Krankenschwester Gehalt Was Verdient Eine Krankenschwester

Krankenschwester Gehalt – was verdient eine Krankenschwester?

Wie hoch ist das Krankenschwester Gehalt? Und entspricht der Verdienst der Krankenschwester der wichtigen Aufgabe die sie ausführt? Schließlich muss sie täglich viele kranken Menschen betreuen und jeder einzelne Patient erwartet bestmögliche Behandlung und Pflege, um schnell wieder gesund zu werden. Dies kann jeder Einzelne bestätigen, der schon einmal kurze oder längere Zeit in einem Krankenhaus verbringen musste.

Die Arbeitsbelastung von Pflegeberufen ist hoch und dies bei hoher Verantwortung. Unregelmäßige Arbeitszeiten, lange Stehzeiten, hoher Arbeitsdruck und hohes Arbeitstempo sind an der Tagesordnung. Dem sollte auch eine gerechte Entlohnung gegenüberstehen. Ob dies der Fall ist, und wie hoch das Gehalt der Krankenschwester genau ist, wird in diesem Informationsartikel beantwortet.

Krankenschwester Ausbildung Gehalt

Im Rahmen der Vergütung gemäß Tarifverträgen in staatlichen und kirchlichen Einrichtungen verdient man bereits im ersten Ausbildungsjahr zwischen 950,00 € bis 1.000,00 €. Pro Ausbildungsjahr steigt dieser Betrag um 50,00 € bis 100,00 €.

AusbildungsjahrGehalt vonGehalt bis
1. Ausbildungsjahr950 €1000 €
2. Ausbildungsjahr1000 €1050 €
3. Ausbildungsjahr1100 €1150 €

Vergleichsweise stehen diesem Ausbildungsgehalt bei außertariflichen Arbeitgebern Gehälter von unter 800,00 € im Monat entgegen. Dies entspricht oftmals 20 % bis 30 % weniger Verdienst.

Krankenschwester Gehalt

Was verdient eine Krankenschwester wenn Sie nach der Ausbildung frisch in den Beruf einsteigt?

Im Rahmen der tariflichen Vergütung wird ein Einstiegsgehalt von etwa 28.000,00 € pro Jahr gezahlt. Dies entspricht einem monatlichen Krankenschwester Gehalt von 2.200,00 € bis 2.400,00 €.

Als Beispiel ziehen wir den Tarifvertrag des öffentlichen Rechts (TVöD) heran, der bei staatlichen Einrichtungen häufig zum Einsatz kommt. Beim TVöD wird eine Krankenschwester in der Regel in der Entgeltgruppe 7 eingeordnet. Zum Berufseinstieg wird man in Stufe 1 eingestuft. Dies entspricht einem Einstiegsgehalt von 2387,86 € brutto.

Ebenfalls bei kirchlichen Einrichtungen und den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) werden Krankenschwestern in die Entgeltgruppe 7 bei Stufe 1 eingestuft. Dies entspricht einem Gehalt von 2405,70 Euro bei den AVR der Diakonie. Gesteigert wird das Gehalt – wie in einem Tarifvertrag üblich – durch die Anzahl der Berufsjahre, Fort- und Weiterbildungen.

Krankenschwester Verdienst nach Art der Einrichtung

Beim Krankenschwester Gehalt gibt es leider große Unterschiede ja nach Art der Einrichtung. Diese Unterschiede sind davon abhängig, ob  Arbeitgeber an Tarifverträge gebunden sind oder ob Arbeitgeber außertarifliche Gehälter bezahlen. Die privaten Arbeitgeber, die nicht an Tarifverträge gebunden sind, zahlen dabei meist deutlich schlechter.

Träger der EinrichtungGehalt vonGehalt bis
Staatliche Einrichtung2300 €2400 €
Kirchliche Einrichtung2200 €2400 €
Private Einrichtung1400* €1800* €

*Die privaten Einrichtungen sind in der Regel nicht tarifgebunden und vergüten daher individuell. Die Details werden in den kommenden Absätzen beschrieben, in denen wir auch die verschiedenen Gehaltsstufen erläutern.

Gehalt Krankenschwester pro Bundesland

Jedoch auch der Wohnort spielt eine Rolle bei den Gehältern. Das Unternehmen Score Personal hat bereits 2015 eine Umfrage unter Berufseinsteigern durchgeführt, um das Ost-West-Gefälle zu prüfen. Hier sind die Ergebnisse der Umfrage, diese beziehen sich auf das Bruttogehalt pro Monat von Berufseinsteigern im Beruf der Krankenschwester.

Hier zeigt sich, dass in den neuen Bundesländern oftmals doch tieferer Gehälter zwischen 1.800 Euro – 2.060 Euro gezahlt werden, während in der alten Bundesländern zwischen 2.200 Euro bis 2.460 Euro in Baden-Württemberg im Beruf der Krankenschwester verdient wird.

Krankenschwester Gehalt Brutto Pro Monat Nach Bundesland DE

Quelle: www.score-personal.de/Krankenschwester-Gehalt/

Verdienst Krankenschwester nach TVöD-B

Im Folgenden sehen wir die Gehaltstabelle des TVöD-B, gültig ab 01.02.2017 (monatlich in Euro). Hier wird die Krankenschwester in der Entgeldgruppe 7 eingeordnet und zum Berufseinstieg in Stufe 1 zugeordnet.

EntgeltgruppeStufe 1Stufe 2Stufe 3Stufe 4Stufe 5Stufe 6
154380,634860,315038,905676,726161,476480,39
143967,324401,044656,175038,905625,725944,61
133657,344056,624273,504694,435281,255523,65
123279,573635,654145,914592,405166,465421,59
113168,103508,113763,234145,914700,834955,97
103056,613380,513635,653890,804375,544490,35
9 (a)2711,102964,893143,333546,353636,313865,28
82543,892808,912932,803044,263168,103246,12
72387,862635,532796,542920,413013,293099,99
62343,242586,002709,842827,512908,022988,53
52249,112480,742598,392716,052802,742864,67
42142,592363,072511,692598,392685,092735,85
32109,192325,892387,862486,922561,252629,35
21953,102152,512214,442276,392412,582555,04
11751,251780,971818,141852,791941,97

(Quelle: VKA TVöD ab Februar 2017)

Der abgebildete Tarifvertrag zeigt die unterschiedlichen Entgeltgruppen und Stufen. Mit steigender Berufserfahrung wird man als Krankenschwester in höhere Stufen angehoben und steigert dadurch sein monatliches Gehalt.

VKA TVÖD Tarifvertrag KrankenschwesterMit einer Berufserfahrung von einem Jahr steigt man in Stufe 2, mit 3 Jahren in Stufe 3. So erhält man nach 3 Jahren bereits ein Gehalt von 2.732,33 € im Monat.

Der Sprung in eine höhere Entgeltgruppe erfolgt durch die Weiterqualifizierung in Form von Weiter- und Fortbildungen. In der Entgeltgruppe 8 mit einigen Jahren Berufserfahrung ist es also möglich etwa 3.000,00 € monatlich als Krankenschwester zu verdienen.

In der Entgeltgruppe 9 hat man in Führungspositionen auch die Chancen über 3.500,00 € im Monat als Gehalt auf der Gehaltsabrechnung stehen zu haben.

Nachtschichten und sonstige Arbeiten kommen bei den Entgelten der Tarifverträge übrigens nochmal zusätzlich dazu. Zuschläge gibt es für Nachtschicht-Arbeit oder Schichten an Sonn- und Feiertagen.

Außertariflich unterbezahlt

In der Privatwirtschaft können die meisten Krankenschwestern von Gehältern über 2.000,00 € leider nur träumen. Gerade außertariflich kommt es häufig zu vergleichsweise sehr geringen Gehältern von 1.400,00 € bis 1.800,00 € monatlich wie man Gehaltsvergleichsseiten wie Gehaltsvergleich.com entnehmen kann. Auf dieser Seite gibt es eine Datenbasis von über 1.000 Gehaltsmeldungen von Krankenschwestern. Oftmals erhält man bei privaten Einrichtungen über 20 % weniger Gehalt als bei den tarifgebundenen Einrichtungen.

Bedingt ist dies auch durch die immer stärkere Bedeutung der Zeitarbeit in dem Bereich der Pflege. Die Arbeit in der Personalüberlassung wird oft wesentlich geringer vergütet, da das vermittelnde Unternehmen ebenfalls einen Teil des Tarifes für die Mitarbeiter für den Geschäftsbetrieb einbehält.

Festzuhalten ist also, dass die Unterschiede beim Verdienst zwischen öffentlichen Arbeitgebern, die dem Tarifvertrag unterliegen und kirchlichen oder privaten Einrichtungen bei der Berufswahl eine sehr große Rolle spielen und das Krankenschwester-Gehalt in den Tarifverträgen vergleichsweise attraktiv ist.

Und was verdienst Du als Krankenschwester? Teile Deine Eindrücke und Meinung zum Beruf als Krankenschwester in unseren Kommentaren.

Weitere interessante Artikel

Einstiegsgehalt als Assistenzarzt

Gehalt Facharzt – wie viel verdient ein niedergelassener Arzt?

Gehaltsvergleich – Wie gut verdienen Ärzte?

Durch | 22.07.2017 | Allgemein | 0 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook