Heilerziehungspfleger Gehalt Und Verdienst

Heilerziehungspfleger/in – Gehalt & Verdienst

Im Beruf Heilerziehungspfleger unterstützt man geistig, körperlich sowie seelisch behinderte Menschen in allen Lebenslagen. Dies ist eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe. Wird diese auch mit einem entsprechend hohen Gehalt belohnt? Wie sind die Verdienstmöglichkeiten? Wie hoch ist der Durchschnittsverdienst? Dies und vieles mehr rund um das Einkommen in folgendem Artikel.

Inhalt

Heilerziehungspfleger/in Ausbildung Gehalt

In Deutschland ist die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger auf landesrechtlicher Ebene geregelt. Es handelt sich hierbei nicht um eine Ausbildung des dualen Systems, sondern um eine rein schulische Ausbildung. Dieser Form der Ausbildung wird in Deutschland leider nicht vergütet. Im Gegenteil entstehen oftmals Schulkosten für die privaten Schulen, öffentliche Schulen sind kostenlos.

Doch es gibt auch gute Nachrichten. Während der Ausbildung sind Praktikumsphasen vorgesehen und diese werden entsprechend vergütet. Wird das Praktikum nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bezahlt (TVPöD), ist eine Vergütung von 1.602 Euro pro Monat fällig bei Vollzeittätigkeit.

In anderen Einrichtungen, die nicht an diesen Tarifvertrag gebunden sind, ist die Praktikumsvergütung leider nicht so hoch. Hier werden um die 500 Euro pro Monat für eine Halbtagesstelle und 1.000 Euro pro Monat für eine Vollzeitstelle gezahlt.

Eine finanzielle Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist möglich, um die Kosten des Lebensunterhalts während der Ausbildung zu decken. zu erhalten. Der maximale BAföG-Satz für Schüler beträgt aktuell fast 700 Euro und muss entsprechend beantragt werden.

Heilerziehungspfleger/in Gehalt

Das Gehalt als Heilerziehungspfleger/in Deutschland beträgt 3.361 Euro.

Leider gibt es auch heute noch eine unterschiedliche Bezahlung von Männern und Frauen. Männer verdienen im Durchschnitt fast 300 Euro mehr. Während Frauen nur auf ein durchschnittliches Gehalt 3.272 von pro Monat kommen, verdienen Männer im Schnitt 3.527 Euro pro Monat.

Heilerziehungspfleger/in Gehalt nach Region

Insbesondere zwischen West- und Ostdeutschland bestehen Unterschiede beim Gehalt von Heilerziehungspflegern.

Spitzenreiter bei den Löhnen sind klar die Bundesländer im Westen. Am besten verdient wird in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Bundesländer mit Top Gehalt

  1. Baden-Württemberg – 3.615 Euro
  2. Bayern – 3.539 Euro
  3. Nordrhein-Westfalen – 3.430 Euro

Unter 3.000 Euro wird im Schnitt nur im Osten verdient in Sachsen und Brandburg.

Bundesländer mit niedrigstem Gehalt

  1. Sachsen – 2.736 Euro
  2. Brandenburg – 2.918 Euro
  3. Berlin – 3.063 Euro

Heilerziehungspfleger/in Gehalt nach Alter

Betrachtet man den Verdienst als Heilerziehungspfleger nach Alter, sind deutliche Unterschiede zwischen der ältesten Gruppe und der jüngsten Gruppe erkennbar. So verdient die Gruppe der über 55-jährigen ca. 1.000 Euro mehr als die Gruppe der unter 25-jährigen. Die jüngsten unter 25 erhalten lediglich 2.916 Euro brutto pro Monat, während in der Berufsgruppe ab 55 das durchschnittliche Gehalt bei 3.925 Euro liegt.

Altersgruppe Gehalt
Unter 25 3.347 Euro
Zwischen 25 und 55 2.582 Euro
Ab 55 3.925 Euro
Durchschnitt 3.361 Euro

Heilerziehungspfleger/in – Tarifvertrag TVÖD SuE

Heilerziehungspfleger im öffentlichen Dienst sind in den Tarifvertrag TVÖD SuE eingegliedert (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst).

Hier erfolgt eine Eingruppierung in die Gruppe S8a.
Tarifvertrag TVÖD SuE Tariftabelle 2020

 Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
S 18 3.900 4.004 4.521 4.909 5.490 5.845
S 17 3.581 3.843 4.263 4.521 5.038 5.341
S 16 3.503 3.759 4.043 4.392 4.779 5.012
S 15 3.370 3.617 3.875 4.172 4.650 4.857
S 14 3.336 3.580 3.867 4.159 4.482 4.708
S 13 3.252 3.490 3.811 4.069 4.392 4.553
S 12 3.242 3.480 3.787 4.059 4.395 4.537
S 11b 3.196 3.430 3.594 4.008 4.331 4.524
S 11a 3.135 3.364 3.527 3.940 4.263 4.456
S 10 2.918 3.219 3.370 3.817 4.179 4.477
S 9 2.893 3.104 3.352 3.712 4.049 4.308
S 8b 2.893 3.104 3.352 3.712 4.049 4.308
S 8a 2.830 3.037 3.251 3.453 3.650 3.855
S 7 2.755 2.957 3.157 3.358 3.509 3.733
S 4 2.632 2.477 2.285 3.001 3.120 3.410
S 3 2.477 2.658 2.827 2.982 3.053 3.137
S 2 2.285 2.396 2.479 2.568 2.668 2.768

In der Entgeltgruppe 8a bekommt ein Heilerziehungspfleger ein Einstiegsgehalt von 2.830 Euro.

Die nächsten Gehaltsstufe wird in Abhängigkeit der Berufserfahrung erreicht. Nach einigen Jahren Berufserfahrung kann bis zu 3.844 Euro verdient werden.

Interesse an anderen Berufen im Gesundheitswesen? Alle Ausbildungsberufe gibt es als Übersicht auf der Seite medizinische Berufe.

Quellen:

Entgeltatlas Bundesagentur für Arbeit