Krankheiten und Symptome von A-Z

Fußprellung

Fußprellung

Die Fußprellung ist die häufigste Verletzung beim Ballsport, vor allem beim Fußball. Sportler im Kontaktsport oder im Mannschaftssport ziehen sich häufig eine Fußprellung zu, aber auch im Alltag kann man sich diese Art der Prellung (Kontusion) ...
prellung handgelenk

Handgelenksprellung

Die Unannehmlichkeit einer Handgelenksprellung (Kontusion des Handgelenks) hat fast jeder von uns schon einmal erlebt. Es handelt sich um eine sehr häufige Verletzung, die nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern noch dazu auch wirklich lästig ...
Halsschmerzen

Halsschmerzen – Symptome und Ursachen

Halsschmerzen sind allgemein eher harmlose Symptome für diverse grippale Infekte. Treten sie auf, ist eine Erkältung oder eine Grippe meist nicht weit. Hier können viele handelsübliche Erkältungsmittel und auch einige Hausmittel schnell gegen ...
Rachenentzündung

Rachenentzündung (Pharyngitis)

Schmerzen im Halsbereich sind vorwiegend auf eine Rachenentzündung (Pharyngitis) zurückzuführen. Der entzündliche Prozess der Rachenschleimhaut kann wiederum eine Vielzahl von Ursachen haben. Der Definition nach handelt es sich bei ...
Einseitige Halsschmerzen

Einseitige Halsschmerzen

In der kalten Jahreszeit treten einseitige Halsschmerzen öfter auf und sind in der Regel ein Zeichen für eine einfache Erkältung. Diese gehen dann mit den typischen Symptomen eines grippalen Infektes einher und sind in der Regel unbedenklich. ...
Halsschmerzen Ohne Erkältung

Halsschmerzen ohne Erkältung

Wenn Halsschmerzen ohne Erkältung auftreten, sind die Gründe vielfältiger Natur. Häufig sind Halsschmerzen mit Fieber, Heiserkeit und zusätzlichen Schluckbeschwerden verbunden. In den meisten Fällen ist das Kratzen im Hals eine Nebenerscheinung ...
Hypoglykämie

Hypoglykämie (Unterzuckerung)

Eine Hypoglykämie (Unterzuckerung) liegt vor, wenn der Blutzuckerspiegel unter dem Normbereich liegt. Ein Blutzuckerspiegel von weniger als 70 mg/dl (3,9 mmol) kann bereits grenzwertig sein. Ein niedriger Blutzuckerspiegel, umgangssprachlich ...
Fieber

Fieber – ab wann? Wann erhöhte Temperatur?

Fieber ist der Zustand des menschlichen Körpers, bei dem die Körpertemperatur erhöht ist. Während die Temperatur der Haut auch im Normalzustand aufgrund Tageszeit und unterschiedlicher Temperaturen der Umgebung schwankt, ist die Körpertemperatur ...
Rheumatisches Fieber

Rheumatisches Fieber

Das rheumatische Fieber ist eine Autoimmunreaktion, die wenige Wochen nach einer Infektion der oberen Atemwege auftreten kann. Ausgelöst wird es durch betahämolysierende A-Streptokokken. Das rheumatische Fieber führt einerseits zu allgemeinen ...
Kalte Lungenentzündung

Kalte Lungenentzündung (ohne Fieber)

Die kalte Lungenentzündung ist eine besondere Form der Pneumonie, die meist ohne oder nur mit ganz leichtem Fieber einhergeht. Besonders Säuglinge, Ältere und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind anfälliger zu erkranken. Da Fieber ...