Assistenzarzt Arbeitsmedizin Stellenangebote

Stellensuche eingrenzen

Seite 1 von 10

Arbeitsmedizin - Interessante Jobs als Assistenzarzt

Die Stellenangebote für einen Assistenzarzt im Fachbereich Arbeitsmedizin sind vielfältig. Arbeitgeber unterliegen nämlich einer schwerwiegenden Verantwortung hinsichtlich des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz und benötigen einige Unterstützung. Immerhin sind die Auflagen der Berufsgenossenschaften und die Vielzahl der staatlichen Vorschriften sehr umfangreich. Als Assistenzarzt im Bereich der Arbeitsmedizin kann man somit einiges bewegen!

Was ein Assistenzarzt für Arbeitsmedizin leistet

Nicht nur ein Assistenzarzt, Arbeitnehmer allgemein sind enormen Belastungen ausgesetzt. Und genau an diesem Punkt kommt der Fachbereich der Arbeitsmedizin zum Tragen. Nicht nur das körperliche, auch das geistige und soziale Wohlbefinden soll sie fördern. Genauso sind die Menschen vor den gesundheitsschädigenden Gefahren ihrer Tätigkeiten zu schützen. Aber auch die Einschätzung des Gesundheitszustandes eines Arbeitnehmers, um die jeweilige Person einer ihren Fähigkeiten entsprechenden Tätigkeiten zuzuführen, gehört zu den Aufgaben eines Arbeitsmediziners. Gleiches gilt für die Früherkennung etwaiger berufsbedingter Erkrankungen und die Beratung über fachgerechte Behandlungsmethoden im Krankheitsfall.

Das Tätigkeitsfeld eines Assistenzarztes in der Arbeitsmedizin ist also äußerst umfangreich - nicht zuletzt auch wegen der vielen verschiedenen gesetzlichen Vorschriften, die zu beachten sind. Das macht eine solche Stelle allerdings genauso interessant. Vor allem, weil dies ein gehöriges Maß an Kommunikation zwischen Unternehmen, Mitarbeitern, staatlichen Stellen und nicht zuletzt den Berufsgenossenschaften erfordert. Damit sind gleichermaßen umfassende Beratungstätigkeiten, das Erstellen von Gutachten, aber auch das Entwickeln von Unfallverhütungsmaßnahmen sowie andere Tätigkeiten verbunden. Arbeitsmedizin ist schließlich "sprechende Medizin". Es muss vor allem präventiv gearbeitet und auf Menschen aktiv zugegangen werden.

Dazu gehört ebenso gewisser Forschungseinsatz: Auch als Assistenzarzt beschäftigt man sich nicht nur mit Organisationen und den Menschen in ihnen, sondern auch mit etwaigen Umwelteinflüssen, wie zum Beispiel etwaigen Schadstoffen in Werksmaterialien. Laboranalysen, unter anderem Biomonitoring, Befragungen und Methoden anderer Fachgebiete, wie Ergometrie bis hin zur Röntgendiagnostik, sind für einen Assistenzarzt in diesem Fachbereich also unerlässlich. Gerade deshalb handelt es sich um eine gefragte Stelle, denn ihre interdisziplinäre Orientierung erfordert entsprechendes Fachwissen!

Die passende Stelle als Assistenzarzt in der Arbeitsmedizin finden

praktischArzt listet interessante Stellenangebote im Bereich der Arbeitsmedizin. Mit der Umkreissuche jetzt den passenden Job ganz in der Nähe finden.