Praktisches Jahr in der Chirurgie

Marwitzer Str. 91, 16761 Hennigsdorf
14.02.2019

Stellenbeschreibung

Liebe Studentinnen und Studenten,

als Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité möchten wir Sie einladen, Ihr praktisches Jahr in den zum Verbund der Oberhavel Kliniken GmbH gehörenden Kliniken Hennigsdorf und Oranienburg zu absolvieren. Beide Kliniken befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Berliner Stadtrand und sind mit der S-Bahn erreichbar.

Die Oberhavel Kliniken GmbH betreibt an den Standorten Hennigsdorf und Oranienburg Krankenhäuser der Regelversorgung. Beide Kliniken bieten ein Spektrum an hoch spezialisierten medizinischen Leistungen und kollegialem Arbeitsklima. Es erwarten Sie ein strukturiertes Lehrprogramm und ein fachärztlicher Mentor, der Sie persönlich betreut. Während Ihres Praktischen Jahres unterstützen wir Sie sozial mit einer Aufwandspauschale und kostenfreiem Mittagessen.

Regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen und Fortbildungsgespräche mit einem Facharzt sowie die kostenlose Nutzung unserer wissenschaftlichen Online-Bibliothek runden das Angebot ab.

Wir freuen uns, Sie zum Praktischen Jahr in den Oberhavel Kliniken begrüßen zu können!

Die chirurgische Abteilung der Klinik Hennigsdorf bietet Studenten im Praktischen Jahr profunde Einblicke in die Allgemeinund Visceralchirurgie sowie in die Unfallchirurgie. Auf zwei modern eingerichteten Stationen werden 55 chirurgische Patienten stationär betreut.
Die Abteilung für Chirurgie ist zentraler Bestandteil des Darmzentrums Oberhavel, eines von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Darmkrebszentrums. Regelmäßig stattfindende Tumor- und Videokonferenzen, Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen, klinisch-radiologische Konferenzen sowie abteilungsinterne Fortbildungen gehören zur Ausbildung. In den modern eingerichteten Operationssälen wird die Möglichkeit zur Teilnahme an und zur Assistenz bei Operationen aller Größenordnungen geboten. Die Beteiligung an operativen Eingriffen benachbarter Disziplinen (Urologie, Neurochirurgie) ist ebenfalls möglich. Einführungen in die Arbeit der Rettungsstelle sowie der fachärztlich besetzten Chirurgischen Poliklinik sind integrale Bestandteile der Ausbildung.

Ablauf Ihres PJ-Tertials

  • Einarbeitung durch einen fachärztlichen Mentor auf einer der beiden peripheren chirurgischen Stationen
  • Einführung in die Rettungsstellentätigkeit unter ärztlicher Anleitung
  • Einführung in die poliklinische Tätigkeit unter fachärztlicher Anleitung
  • Teilnahme an Operationen aller Größenordnungen
  • Regelmäßige Teilnahme an abteilungsinternen Fortbildungen sowie interdisziplinären Konferenzen
  • Einführung in die klinische Dokumentation (KIS, OPS)