Famulatur in der Viszeralchirurgie

Stellenbeschreibung

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Schilddrüsenchirurgie hat ihre Leistungsschwerpunkte in der Behandlung von Magen- und Darmerkrankungen, besonders im Falle von Tumoren, Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie und in der Korrektur von Leisten- bzw. Bauchwandbrüchen. Der wo auch immer mögliche Einsatz von minimal invasiven Techniken, im Volksmund Schlüssellochchirurgie, ist für uns so selbstverständlich, dass es in der Klinikbezeichnung nicht mehr besonders hervorgehoben werden muss.

Dieses Spektrum medizinischer Leistungen wird von einem hochqualifizierten Ärzteteam in der Atmosphäre eines konfessionell geführten Krankenhauses mit dem Anspruch besonderer persönlicher Zuwendung erbracht. Chefarzt und Oberärzte sind langjährig in Universitäts- und Maximalversorgungskliniken ausgebildet worden und führen u.a. die besonders hochkarätige Bezeichnung  „Spezielle Viszeralchirurgie“ nach alter Weiterbildungsordnung (n=3).