Praktisches Jahr in der Pneumologie

Velbert
25.09.2019

Stellenbeschreibung

Liebe Studentinnen und Studenten,

wir würden uns freuen, Sie in der Pneumologie als PJ`ler begrüßen zu dürfen. In der Pneumologie erfahren Sie warum die Lunge mal rasselt, pfeift, knistert oder einfach still ist. Und dass ein Strohhalm nicht nur zum Trinken da ist. Oder warum manche unserer Patienten sich nachts optisch in einen Piloten verwandeln. Und was macht man, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht aber nicht raus will, weil es so zäh ist? Oder wie man eine Lunge spiegeln kann und warum wir die Patienten regelmäßig in eine Kabine ohne Sichtschutz stecken. Oder Gewebe einfach mal eingefroren und wieder aufgetaut wird. Und warum gibt es in der Lunge Honigwaben ohne Bienen? Oder Zweige mit Knospen? Und was ist eigentlich eine ILD-Konferenz? Und ist die Lunge noch ganz dicht? Und warum machen viele unserer Patienten einen langweiligen Spaziergang? Viele spannende Fragen erwarten Sie in der Pneumologie. Natürlich müssen Sie auch was tun. Nämlich unter Aufsicht Ihre eigenen Patienten betreuen und Ihnen viele der oben genannten Fragen beantworten.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, fragen Sie gerne bei uns nach. Ich, persönlich als Chefarzt der Abteilung, stehe für Ihre Fragen zur Verfügung. Oder schauen Sie einfach nach Anmeldung mal vorbei, ob Sie Lust haben, in einem jungen, dynamischen Team der Pneumologie Ihr PJ durchzuführen.

Ihr Dr. Markus Leidag