Praktisches Jahr in der Nuklearmedizin

Würselen
18.04.2019

Stellenbeschreibung

Das Rhein-Maas Klinikum ist seit Jahren mit seinen zahlreichen Fachkliniken als Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen mit der Ausbildung von Studenten betreut.
Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie auf Ihrem Weg zum Arzt / zur Ärztin begleiten können.

Aufwandsentschädigung
Alle PJ-Studenten erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von 200 Euro.
Dienstkleidung
Vom Rhein-Maas Klinikum werden drei Garnituren Dienstkleidung zur Verfügung gestellt, die vom Haus kostenlos gewaschen werden. Nach Beendigung der Dienstzeit erfolgt deren Rückgabe.
Essenskarte
Der Preis für Frühstück und Mittagessen in den Mitarbeiterkantinen richtet sich nach der individuellen Zusammenstellung. Den PJ’lern wird hierfür eine monatliche Essenskarte im Wert von täglich 3 Euro zur Verfügung gestellt.
Transport/Parken
Der Parkplatz ist für alle Mitarbeiter kostenpflichtig. Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten in der angrenzenden Umgebung. Attraktiv und nah ist das Rhein-Maas Klinikum in nur 20 Minuten sowohl mit
PKW als auch Bus von Aachen aus erreichbar. Die Buslinie 21 fährt von Aachen Bushof und hält in unmittelbarer Nähe.
Fachliteratur/Internet
Alle Fachabteilungen verfügen über aktuelle Literatur, die eingesehen und ausgeliehen werden kann. Daneben besteht die Möglichkeit des Zugriffs über das Internet auf die Bibliothek der RWTH Aachen und die Online Datenbank "UpToDate".

 

Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Die Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin erbringt als zentrale und alleinige Abteilung des Hauses für alle 16 Fachkliniken sämtliche radiologische und nuklearmedizinische Leistungen. Das Spektrum umfasst die Sonographie, das konventionelle Röntgen, Durchleuchtungsuntersuchungen, die Computertomographie, die Magnetresonanztomographie sowie die Angiographie. Insbesondere die interventionelle Radiologie wurde in den letzten Jahren ausgebaut und reicht von CT-gesteuerten Interventionen und Punktionen, angiographischen Becken-Bein-Interventionen bis zur mechanischen Rekanalisation des akuten Schlaganfalls oder Embolisationen von Blutungen oder Tumoren. In der Nuklearmedizin steht ein hochmodernes SPECT-CT als Gerät der Hybridbildgebung zur Verfügung.
Wir freuen uns, junge Kolleginnen und Kollegen als Studierende im Praktischen Jahr im Wahlfach Radiologie unterrichten und ausbilden zu können. Im Rahmen Ihres Wahltertials bei uns werden Sie alle Arbeitsplätze und Modalitäten der Radiologie durchlaufen. Schwerpunkte werden sicher auf dem konventionellen Röntgen sowie der Computertomographie liegen, gerne können Sie sich aber auch aktiv bei Interventionen im CT und der Angiographie einbringen. Sehr schnell werden wir Sie auch auffordern, radiologische Untersuchungen eigenständig zu begleiten und zu befunden, welche Sie im Anschluss mit einem Oberarzt besprechen werden.
Während Ihrer Ausbildungszeit haben Sie Gelegenheit, täglich an den interdisziplinären Besprechungen teilzunehmen. Darüber hinaus findet täglich um 8:00 Uhr eine radiologische Frühbesprechung mit Vorstellung wichtiger Kasuistiken statt. Bei Fragen rund um Ihr PJ wenden Sie sich bitte direkt an den Chefarzt Prof. Mühlenbruch.