Praktisches Jahr in der Inneren Medizin

Aachen
26.11.2019

Stellenbeschreibung

Praktisches Jahr

Das Luisenhospital Aachen ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen mit insgesamt 378 Betten und 10 Fachabteilungen. Jährlich werden mehr als 32.000 Patienten behandelt.

Für Medizinstudierende im Praktischen Jahr werden neben den Pflichtfächern "Chirurgie" und "Innere Medizin" folgende Wahlfächer angeboten:

  • Anästhesie und operative Intensivmedizin
  • Radiologie
  • Plastische Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Im Rahmen des Pflichtfaches "Chirurgie" findet eine Rotation durch die Kliniken Allgemein- u. Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie statt. Pro Tertial bieten wir folgende Ausbildungsplätze an:

  • Chirurgie (6)
  • Gefäßchirurgie (2)
  • Innere (7)
  • Anästhesiologie/Intensivmedizin (2)
  • Gynäkologie (2)
  • Plastische Chirurgie (2)
  • Unfallchirurgie (2)
  • Radiologie (2)

Ansprechpartner für die entsprechenden Fachrichtungen sind die jeweiligen Chefärzte und Oberärzte der Kliniken. Der maximale Geld- und Sachleistungsgegenwert darf einen Betrag von 270,00€ pro Monat nicht überschreiten.

Ablauf

Zur Begrüßung und Einführung treffen sich die PJ-ler bei Beginn eines neuen Turnus (Frühjahr oder Herbst) am ersten Tag um 8.30 Uhr im Wilhelmsaal 2 (Verbindungsbau, 1. Etage). PJ-ler, die erst zum 2. oder 3. Tertial in unser Haus wechseln, treffen sich um 8:30 Uhr im Sekretariat des Ärztlichen Direktors.