Praktisches Jahr in der Inneren Medizin

Freiburg im Breisgau
06.08.2019

Stellenbeschreibung

Liebe Studentinnen und Studenten,
mit Ihrer Entscheidung am RKK das Praktische Jahr zu absolvieren, legen Sie einen wichtigen Grundstein auf dem Weg in Ihre berufliche Zukunft. Wir begleiten Sie gern auf diesem Weg und es ist unsere oberste Ausbildungspriorität, Ihre Berufsfähigkeit zu generieren und sicherzustellen.

Wer bildet Sie aus?
Wir im RKK Klinikum (RkK gGmbH) sind mit jährlich über 26.000 stationären Patienten der größte außeruniversitäre Gesundheitsdienstleister in Südbaden. Zum RKK Klinikum gehören das St. Josefskrankenhaus und das Loretto-Krankenhaus sowie das stationäre Hospiz Karl Josef gGmbH in Freiburg. Im RKK Klinikum stehen wir für eine von christlichen Werten getragene Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit in Verbindung mit höchstem medizinischem und pflegerischem Anspruch. Das St. Josefskrankenhaus (SJK) und das Loretto-Krankenhaus (LOK) als akademische Lehrkrankenhäuser bieten ein sehr umfassendes Spektrum an Krankheitsbildern. Zwischen den Kliniken der Häuser, mit den Belegärzten und im Verbund pflegen wir eine Interdisziplinarität der kurzen Wege. Im Sinne des gelebten Leitbildes wird bei uns jeder Patient interprofessionell betreut.

Was sind unsere Ausbildungsziele?
Als voll integriertes Mitglied im Team sollen Sie
• Bereits erworbenes Wissen anwenden
• Selbstständig tätig werden
• Arbeiten im Team leben und erleben
• Praktische Fähigkeiten vertiefen

Was bieten wir Ihnen?
• Strukturierte Ausbildung, Lernziel -bezogen, logbuch-gestützt hin auf ein examens- und weiterbildungsfestes Kompetenz-Level
• Reflektiertes Praxis-Training auf den Stationen, in den Funktionsbereichen und im Operationssaal
• Mentoring durch erfahrene Oberärzte und Stationsärzte
• Regelmäßige fächerinterne Seminare, Fallkonferenzen, Fortbildungen
• Interdisziplinäre Seminare, einschließlich EKG-, Sonographie-, Naht- und Laparoskopie-Kurs
• Lehrvisiten, Problem orientierte Fallbesprechungen und bedside-teaching
• Nacht-/Wochenenddienste mit Freizeitausgleich

Wie unterstützen wir Sie?
• 300 Euro/Monat Aufwandsentschädigung
• Essen zum Personalpreis
• Internetzugang aus dem Intranet und
• E-Mail-Adresse im Intranet
• Besondere Flexibiliät, wenn Sie noch Ihre Dissertation beenden wollen (dringend angeraten vor dem Berufsbeginn!)

Wie erfolgt die Einteilung der PJler?
Die Zuteilung zu den akademischen Lehrkrankenhäusern
allgemein sowie die Erlaubnis und Durchführung von Auslandstertialen wird nur durch das Studiendekanat erteilt! Als PJlerin und PJler im RKK angekommen, bieten wir Ihnen eine Einführungsveranstaltung. Ihre Einteilung auf die jeweiligen Stationen erfolgt innerhalb der einzelnen Fachabteilungen.