Praktisches Jahr in der Anästhesie

Stellenbeschreibung

Praktisches Jahr (PJ) im Krankenhaus Reinbek

Wir freuen uns, dass Sie sich für das KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT als Ausbildungsstätte interessieren. Als PJ-Studenten möchten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in den Klinikalltag eines Akutkrankenhauses am Stadtrand von Hamburg geben. Wir unterrichten Sie gerne und auch in eigenem Interesse, denn wir brauchen Nachwuchskräfte, die sich für unser Haus vielleicht auch langfristig engagieren.

PJ-Plätze im St. Adolf-Stift und Unterrichtsplan

Aufgrund sehr langjähriger Erfahrungen in der Ausbildung von Studierenden der Medizin bieten wir Ihnen hervorragende Bedingungen für eine fundierte klinische Ausbildung im Praktischen Jahr in diesen Kliniken und Abteilungen:

  •     Medizinische Klinik: (6 Plätze)
  •     Chirurgische Klinik: (5 insgesamt, ggf. nach Abteilung unterteilt)
  •     Frauenklinik (2 Plätze)
  •     Radiologie: (1-2 Plätze)
  •     Anästhesie / Intensivmedizin (2 Plätze)

Es gibt täglich Unterrichtsveranstaltungen in einem strukturierten Plan für das gesamte Krankenhaus. Den aktuellen PJ-Unterrichtsplan können Sie sich als PDF herunterladen oder als Foto anschauen.

Das St. Adolf-Stift zahlt eine monatliche Aufwandsentschädigung / Fahrtkostenentschädigung. Darüber hinaus ist die Essensverpflegeung in unserer Mitarbeitercafeteria während des praktischen Jahres frei.

PJ in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Der Chefarzt der Anästhesie hat einen Lehrauftrag an der Universität Hamburg.

Die Abteilung bietet jeweils 2 – 3 PJ-Studenten pro Tertial die Gelegenheit, vertiefte Einblicke in das Fachgebiet der Anästhesiolgie und operativen Intensivmedizin zu erhalten.

Neben den praktischen Anleitungen werden wöchentlich mehrere theoretische PJ-Unterrichtstermine angeboten. Den aktuellen Unterrichtsplan für PJ-Studenten am Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift finden Sie am Anfang und Ende der Webseite.

Nach Absprache kann auch eine Hospitation auf dem Notarzteinsatzfahrzeug angeboten werden.