PJ in der Inneren Medizin

Stellenbeschreibung

Die Innere Medizin ist ein zwar ein Pflichttertial im Praktischen Jahr, aber: Bei uns wird die Pflicht zur Freude! Gerade die Klinik für Innere Medizin I vertritt die allgemeine Innere Medizin in besonderer Weise und ist ideal, um die Breite des internistischen Fachs für das Leben – und das Staatsexamen – zu erlernen. Als PJ-Student sind Sie in unser Team eingebunden, arbeiten in allen Bereichen mit, können Patienten unter Anleitung mitversorgen und technische Methoden erlernen sowie bei Interesse auch am Nacht- oder Wochenenddienst teilnehmen. Neben dem Einsatz auf der Normalstation, in der Notaufnahme und auf der IMC-Station besteht die Möglichkeit, bei uns auch in die Nephrologie/Dialyse zu rotieren.

Wir bieten ein strukturiertes Fortbildungsangebot: wöchentliche PJ-Fortbildung durch Chef- oder Oberärzte sowie EKG-, Sonographie- und Spezialkurse (z.B. Rheumatologie, Diabetes).

Wir leben eine flache Hierarchie mit Fortbildungen in familiärer Atmosphäre. Zu unserer großen Freude sehen wir regelmäßig Kollegen nach dem PJ auch als Assistenzärzte der Klinik wieder.