Oberarzt (m/w/d) Geriatrie

Ludwigshafen am Rhein
Vollzeit
19.07.2022
Vollzeit

Stellenbeschreibung

Oberarzt (m/w/d) Geriatrie
Vollzeit oder Teilzeit
Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Für unsere Geriatrische Klinik suchen wir ab sofort einen Oberarzt (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit.

Wir sind das St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus in Ludwigshafen am Rhein, ein innovatives und leistungsfähiges Allgemeinkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg. 1300 Kolleginnen und Kollegen arbeiten hier gemeinsam für die Menschen und freuen sich schon auf Sie.

Die Geriatrische Klinik mit 71 Betten ist mit dem Qualitätssiegel Akutgeriatrie ausgezeichnet. Gemeinsam mit der Orthopädischen und Unfallchirurgischen Klinik sind wir als Alterstraumatologisches Zentrum zertifiziert. Im geriatrischen Team arbeiten Ärzte, darunter Fachärzte für Unfallchirurgie und Orthopädie sowie für Neurologie, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Musiktherapeuten, Tiertherapeuten, der Krankenhaussozialdienst und die Seelsorge eng zusammen. Die geriatrische Therapieabteilung ist ausgestattet mit einer Übungsküche, Therapieräumen und Kraftgeräten. Einen weiteren Schwerpunkt legen wir auf die palliative Betreuung.

Ihre Aufgaben

  • Als Oberarzt (m/w/d) stellen Sie die medizinische Versorgung multimorbider Patienten sicher
  • Oberärztlich betreuen Sie die Assistenzärzte auf der Geriatrie und übernehmen deren Führung
  • Im Rahmen Ihrer Konsiltätigkeit vernetzen Sie sich mit den anderen Abteilungen
  • Sie gestalten den Aufbau neuer Strukturen innerhalb und außerhalb der Abteilung aktiv mit

Ihr Profil

  • Sie sind Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin, Allgemeinmedizin oder Neurologie
  • Idealerweise besitzen Sie bereits die Zusatzbezeichnung Geriatrie, welche auch in unserem Haus erworben werden kann
  • Sie vertreten einen generalistischen Therapieansatz und arbeiten gerne mit betagten Mensche
  • Sie sind kompetent in der Führung von Mitarbeitenden und übernehmen gerne Verantwortung
  • Darüber hinaus sind Sie zur konstruktiven abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit fähig
  • Ein gutes Organisationsvermögen und Kommunikationsstärke runden Ihr Profil ab
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen eines kirchlichen Trägers

Wir bieten Ihnen

  • Eine vielseitige Aufgabe und ein spannender Verantwortungsbereich
  • Ein Team, das zusammenhält, gemeinsam Lösungen findet und Wertschätzung großschreibt
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten mit internen und externen Fortbildungen
  • Gute und zeitgemäße Kommunikations- und Informationswege
  • Eine vernünftige, strukturierte Einarbeitung
  • Betreuung für Ihren Nachwuchs
  • Vergütung inklusive der üblichen Sozialleistungen nach den Bestimmungen des
    Tarifvertrages für Ärztinnen und Ärzte an Kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte/VKA)

Bewerben Sie sich schnell und sicher über unser Online-Bewerbungsportal.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, sich online über unser Bewerbungsformular
zu bewerben, können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an personalmanagement@st-marienkrankenhaus.de senden oder per Post an:

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Personalmanagement
Salzburger Str. 15
67067 Ludwigshafen.

Vielfalt

Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Wir treten für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein, das Personen aufgrund ihrer Leistungen schätzt - unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung im Einklang mit den Werten des katholischen Trägers sowie dessen Identifikation und Leitbild, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung. Deshalb haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Ihr persönlicher Kontakt

Dr. med. Ariane Zinke
Chefärztin
Tel. 0621 5501-2626

Geriatrische Klinik

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Salzburger Straße 15
67067 Ludwigshafen am Rhein

Im Falle einer Einstellung ist ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für unsere Bewerbenden, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.