Assistenzarzt (m/w) bzw. Facharzt (m/w) für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung für Hörgeschädigte

Bezirkskliniken Mittelfranken

Assistenzarzt (m/w) bzw. Facharzt (m/w) für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung für Hörgeschädigte

Stellenbeschreibung

Mit neun Kliniken und zwei Heimen, rund 1700 Betten und circa 3200 Beschäftigten sind wir eines der größten Klinikunternehmen in der Region. Wir stehen für ein qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation. Die Abteilung für Hörgeschädigte ist eine von nur zwei psychiatrisch - psychotherapeutischen Abteilungen deutschlandweit, die sich auf die Versorgung von hörgeschädigten Menschen mit psychischen Erkrankungen spezialisiert hat. Behandelt werden gehörlose, schwerhörige, hörsehbehinderte und spätertaubte Menschen mit psychischen Erkrankungen. Wir bieten Hilfe bei Lebenskrisen, Anpassungsstörungen, Depressionen, Suchterkrankungen, Psychosen und anderen psychischen Erkrankungen. Wir suchen für unsere Abteilung für Hörgeschädigte in der Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum am Europakanal Erlangen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit Sie als Assistenzarzt (m/w) bzw. Facharzt (m/w) für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung für Hörgeschädigte Was Sie bei uns erwartet - Es erwartet Sie ein interessantes Aufgabengebiet mit zeitgemäßen Ausstattungs- und Behandlungsmöglichkeiten sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote. Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb einer großen, modernen und vielfältigen psychiatrischen Klinik. Die Universitätsstadt Erlangen, liegt am Rande der schönen fränkischen Schweiz und bietet ein hohes Maß an Lebensqualität. Der Chefarzt der Klinik verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für Psychiatrie und Psychotherapie. Das neurologische Fremdjahr können Sie an unserem Standort in Erlangen absolvieren. Das Erreichen der Facharztreife wird unterstützt durch das Angebot eines Curriculums zur Psychotherapieausbildung. Die dabei anfallenden Weiterbildungskosten werden übernommen. Sie erhalten eine attraktive Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie einen Zuschuss zu Ihrer betrieblichen Altersversorgung i. H. v. 15% auf Ihren persönlichen Sparbeitrag. Die Stelle ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe I TV-Ärzte/VKA bewertet. Detaillierte Informationen zu der Entgeltgruppe und den dazugehörigen Stufen finden Sie unter folgendem Link. http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka. Sollte eine bereits abgeschlossen Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie vorliegen, erfolgt die tarifliche Bewertung in EG II TV-Ärzte/VKA. Wir bieten Ihnen zudem ein breites Angebot an gesundheitsfördernden und familienfeindliche Leistungen sowie eine Vielzahl an Vergütungen und Extras. Informieren Sie sich hierzu gerne unter folgerndem Link: https://www.bezirkskliniken-mfr.de/karriere/arbeiten-bei-uns/. Ihre Aufgaben - Sie behandeln Patientinnen und Patienten in Einzel- und Gruppentherapien Sie arbeiten im multiprofessionellen Team unter oberärztlicher Supervision und wirken an der beständigen Weiterentwicklung therapeutischer Konzepte in der Klinik mit Ihr Profil Sie habe ein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen, haben Interesse an der Arbeit mit psychisch kranken Menschen und sind motiviert, sich in dieses besondere Aufgabengebiet einzuarbeiten. Es besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie sofern Sie diese nicht bereits schon abgeschlossen haben. Sie arbeiten selbstständig und besitzen die Fähigkeit und Bereitschaft, sich konstruktiv in unser multiprofessionelles Team einzubringen. Sie haben Kenntnisse in der Gebärdensprache bzw. die Bereitschafft, Gebärdensprache zu erlernen Sie zeichnen sich persönlich sowohl durch Ihre Zuverlässigkeit als auch durch Ihre wertschätzende und empathische Haltung aus. Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann lassen Sie uns direkt, durch einen Klick auf den Button „Bewerben“, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen – wir freuen uns darauf! Für detaillierte Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt der Klinik, Herr Dr. Andreas Ahnert, Telefon: 09131 753-2300 gerne zur Verfügung. Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht ab dem 16. März 2022 bis vorerst 31. Dezember 2022 eine Impfpflicht gegen COVID-19 im Gesundheitswesen. Deshalb ist eine Beschäftigung nur unter Einhaltung der 2G-Regelung (Impfzertifikat, Genesungsnachweis o. ärztliches Attest) möglich.