Assistenzarzt (m/w/d) Pneumologie

Stellenbeschreibung

Die Klinikum Lippe GmbH ist Träger der beiden Schwerpunktkrankenhäuser Detmold und Lemgo sowie einer Kinder- und Jugendpsychiatrie am Standort Bad Salzuflen. Als Teil des Universitätsklinikums Ostwestfalen-Lippe der Universität Bielefeld versorgt das Klinikum Lippe in rund 30 Kliniken und Kompetenzzentren mit 1.224 Planbetten jährlich ca. 100.000 ambulante und rund 50.000 stationäre Patienten. Der Lehr- und Forschungsbetrieb der Medizinischen Fakultät OWL wurde im Wintersemester 2021/22 aufgenommen.

Für die Klinik für Pneumologie der Klinikum Lippe GmbH, Chefarzt Dr. med. M. Brandes, suchen wir für den Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)

Die Klinik bildet einen regionalen Schwerpunkt für Pneumologie (Stellenplan 1-7-16, 105 Betten, internistische Intensivstation mit 10 Beatmungsbetten, Weaning-Einheit mit 12 Betten, Schlaflabor mit 6 Betten). Das Behandlungsspektrum umfasst sämtliche pneumologischen Krankheitsbilder. Schwerpunkte liegen u.a. in der onkologischen Pneumologie, Infektiologie inklusive Tuberkulose, Beatmungsmedizin mit Weaning und bei Lungengerüsterkrankungen sowie interventionellen Eingriffen (z.B. Emphysemtherapie). Ein modern ausgerüstetes Lungenfunktionslabor inklusive Rechtsherzkathetermessplatz sowie eine endoskopische Einheit mit flexibler (HD-Technik) und starrer Bronchoskopie-Einheit, endobronchialem Ultraschall (EBUS) und Thorakoskopie stehen zur Verfügung. Es besteht eine enge Kooperation zur Hämato-Onkologie, Strahlentherapie und Thoraxchirurgie im Hause. Weiterhin hat die Abteilung einen allgemein-internistischen Versorgungsauftrag für die Region mit Schwerpunkt konservative Kardiologie.

Wir suchen:

Einen engagierten Mitarbeiter mit Freude an der Medizin. Die Stelle ist sowohl für Ärzte in der fortgeschrittenen Ausbildung als auch Berufsanfänger geeignet.

Wir bieten:

  • Volle Weiterbildung in der Facharztkompetenz Innere Medizin/Pneumologie
  • Volle Basisweiterbildung für die Innere Medizin und Allgemeinmedizin in Kooperation mit den anderen Internistischen Kliniken
  • Strukturierte Ausbildung mit regelmäßiger Supervision durch die Oberärzte und den Chefarzt
  • Nettes Team, kollegiales Arbeitsklima mit flacher Hierarchie und dennoch Anspruch auf exzellente Medizin
  • Rasches Heranführen an Funktionsdiagnostik, abteilungsinterne Schulung in Röntgen und CT-Thorax Diagnostik
  • Ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeiten im Funktionsbereich
    • flexible Bronchoskopien
    • starre Bronchoskopien, interventionelle Bronchologie mit Tumorabtragungen, Stentimplantationen, Emphysemtherapie (Ventile), Kryotherapie und endobronchialen Ultraschall
    • internistische Thorakoskopien
    • Lungenfunktionsuntersuchungen inkl. Bodyplethysmographien, Diffusion, Provokationen, Spiroergometrien, Allergietestungen, Rechtsherzkatheter
    • Sonographien Abdomen und Schilddrüse
    • Echokardiographien, davon mehr als 600 TEE's,
    • Duplexsonographien der venösen und arteriellen Gefäße
  • Ambulanzberechtigungen inkl. Spezialambulanz für pulmonale Hypertonie, Mykobakteriosen, Tumoren des Respirationstrakts, Rheuma und Sarkoidose
  • Teilnahme am Notarztdienst möglich
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem großen kommunalen Krankenhäuser in Deutschland
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten mit hoher Eigenverantwortung
  • 31 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten (40,00 Std./Woche)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Speisenangebot
  • Betriebskindergarten mit an den Klinikbetrieb angepassten Öffnungszeiten
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsplanung

Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte/VKA mit allen sonst üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.
Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Das Klinikum unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bei der Organisation einer erforderlichen Betreuung Ihrer Kinder sind wir Ihnen gerne behilflich. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Dr. med. M. Brandes unter Tel. 05261 26-5371 gerne zur Verfügung.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie unter Angabe der Stellenkennung: KLL-AA-Pneumo-2022 über unser Karriereportal: www.Klinikum-Lippe.de/Karriere ein.

Kurzportrait zum Klinikum Lippe GmbH

Drei Standorte – ein Krankenhaus

In den vergangenen Jahren wurde das Klinikum Lippe schrittweise strukturell neu geordnet. Die neue Struktur gewährleistet die erforderliche Schwerpunktbildung und Spezialisierung ebenso wie die immer wichtigere interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichen medizinischen Disziplinen. Im Rahmen unserer „Strategie 2025“ werden wir rund 60 Millionen Euro in die bauliche Modernisierung an allen Standorten investieren. Der Schwerpunkt liegt dabei am Standort Detmold. Der Neubau des IntensivCube in Lemgo ist ein weiterer Baustein des dortigen Gesundheitscampus.

Kontinuierliche Weiterentwicklung in allen Bereichen

Es ist unser Anspruch, in allen Bereichen eine hohe medizinische und organisatorische Qualität zu bieten. Zahlreiche Zertifizierungen und Rezertifizierungen durch rennomierte Fachgesellschaften sind die Anerkennung unserer gemeinsamen Anstrengungen.

Mit der Errichtung der Familienklinik in Detmold für die Geburtshilfe und Kinderheilkunde ist ein modernes Perinatalzentrum geschaffen worden. Als bundesweit einmaliges und zukunftsweisendes Projekt der Krankenhausförderung investierte die GesundheitsStiftung Lippe in den Neubau, der 24 Millionen Euro kostet. Über fünf Etagen und auf rund 10.500 Quadratmetern erstreckt sich die Familienklinik. Rund 2.000 Babys erblicken hier jährlich das Licht der Welt.