Praktisches Jahr in der Viszeralchirurgie

Würselen
08.09.2019

Stellenbeschreibung

Das Rhein-Maas Klinikum ist seit Jahren mit seinen zahlreichen Fachkliniken als Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen mit der Ausbildung von Studenten betreut.
Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie auf Ihrem Weg zum Arzt / zur Ärztin begleiten können.

Aufwandsentschädigung
Alle PJ-Studenten erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von 200 Euro.
Dienstkleidung
Vom Rhein-Maas Klinikum werden drei Garnituren Dienstkleidung zur Verfügung gestellt, die vom Haus kostenlos gewaschen werden. Nach Beendigung der Dienstzeit erfolgt deren Rückgabe.
Essenskarte
Der Preis für Frühstück und Mittagessen in den Mitarbeiterkantinen richtet sich nach der individuellen Zusammenstellung. Den PJ’lern wird hierfür eine monatliche Essenskarte im Wert von täglich 3 Euro zur Verfügung gestellt.
Transport/Parken
Der Parkplatz ist für alle Mitarbeiter kostenpflichtig. Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten in der angrenzenden Umgebung. Attraktiv und nah ist das Rhein-Maas Klinikum in nur 20 Minuten sowohl mit
PKW als auch Bus von Aachen aus erreichbar. Die Buslinie 21 fährt von Aachen Bushof und hält in unmittelbarer Nähe.
Fachliteratur/Internet
Alle Fachabteilungen verfügen über aktuelle Literatur, die eingesehen und ausgeliehen werden kann. Daneben besteht die Möglichkeit des Zugriffs über das Internet auf die Bibliothek der RWTH Aachen und die Online Datenbank "UpToDate".

 

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie bietet das gesamte Leistungsspektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie unter Einsatz modernster Operationsverfahren – von kleinen, ambulant durchgeführten Eingriffen, bis hin zur ausgedehnten komplexen Tumoroperation. Eine besondere Expertise hat unsere Klinik in der Schlüsselloch-Chirurgie. Unser minimalinvasives Routine-Repertoire geht über die allseits standardisierten Operationen an Gallenblase, Dickdarm und Appendix hinaus. Es schließt nicht nur das gesamte Spektrum der Hernienversorgung, sondern sogar Eingriffe an Speiseröhre, Magen, Milz, Nebenniere und Leber sowie an der Bauchspeicheldrüse ein. Ein Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der onkologischen Viszeralchirurgie. Wir behandeln sämtliche gut- und bösartigen Tumore des Magen-/Darmtraktes vom Ösophagus bis zum Rektum, Tumore des Pankreas und der Leber. Insbesondere die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der hiesigen Klinik für Gastroenterologie auf unserer gemeinsamen Bauchstation ermöglicht eine optimal abgestimmte, reibungslose chirurgisch-internistische Therapie auch bei allen akut und chronisch entzündlichen Erkrankungen (CED, M. Crohn, Colitis ulcerosa, Pankreatitis). Weiter zählt die Behandlung von Hernien aller Art zu den Kernkompetenzen unserer Klinik. So werden neben den häufigen Leistenbrüchen auch seltene und aufwändig zu therapierende Narbenbrüche und Bruchrezidive versorgt. Zudem bieten wir das Leistungsspektrum der endokrinen Chirurgie an (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere).
Wir freuen uns, angehende Kolleginnen und Kollegen als Studierende im Praktischen Jahr im Fach Allgemein- und Viszeralchirurgie unterrichten und ausbilden zu können. Während des Chirurgie-Tertials Ihres PJs werden Sie alle Bereiche dieses Fachgebietes kennenlernen und praktisch arbeiten. Wir wollen Ihnen ermöglichen, einen umfassenden Einblick in die chirurgische Tätigkeit zu erhalten und sich alle erforderlichen, praktischen und theoretischen Kenntnisse anzueignen, um Ihren Einstieg in die Berufstätigkeit sicher zu gestalten. Als Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihr PJ in der Allgemein- und Viszeralchirurgie steht Ihnen neben Chefarzt Prof. Dr. med. Karsten Junge als koordinierender Tutor Oberarzt Dr. med. Urban Dilger zur Verfügung