Praktisches Jahr in der Onkologie

Stellenbeschreibung

Sie stehen am Ende Ihres Medizinstudiums und möchten Ihr praktisches Jahr beginnen? Wir ermöglichen Ihnen, Ihre medizinischen Kenntnisse außerhalb der Universität in einer renommierten Klinik zu vertiefen und anzuwenden. Während der gesamten Zeit steht Ihnen im Diakonie Klinikum ein fester ärztlicher Mentor zur Seite.

Wöchentlich können Sie an Fortbildungen teilnehmen, die wir extra für unsere PJ-Studenten anbieten. Hier werden Praxis und Theorie miteinander verknüpft: Krankheitsbilder, die Sie bereits aus dem Klinikalltag kennen, werden in Diagnostik und Therapie detailliert aufgearbeitet und vertieft. Darüber steht Ihnen in der Krankenpflegeschule ein Raum mit Internetzugang zum Eigenstudium zur Verfügung. Wann immer nötig, unterstützt Sie ein Arzt als persönlicher Mentor – und das sowohl in der Theorie als auch während der Stationsarbeit und im OP-Saal. Praxisnahes Arbeiten ist für uns entscheidend. Ihren Fähigkeiten entsprechend, assistieren Sie deshalb auch im OP von erster Hand.

Wer möchte, kann auch am ärztlichen Bereitschaftsdienst teilnehmen und erhält dafür entsprechenden Freizeitausgleich. In Absprache mit der Universität erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung, ein kostenfreies Zimmer im Wohnheim sowie Mahlzeiten in der Krankenhaus-Cafeteria. Auch Dienstkleidung stellen wir zur Verfügung.