Praktisches Jahr in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Praktisches Jahr in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Stellenbeschreibung

PJ

Wie Sie sicher schon wissen, sollen im praktischen Jahr bisher erworbene, überwiegend theoretische Kenntnisse durch Praxis vertieft und ein Bezug zum klinischen Alltag geschaffen werden. Wir sind der Meinung, daß auch die PJ´ler, die später nicht in der MKG-Chirurgie arbeiten wollen, im chirurgischen Tertial in unserer Abteilung - Engagement vorausgesetzt - viel lernen können. Schon manch einer hat die Wahl des Faches, in dem er später seine Facharztausbildung gemacht hat, nach dem Praktischen Jahr bei uns geändert! Neben der Stationsarbeit und den OP's besteht die Möglichkeit, in der Ersten Hilfe sowie in allen Sprechstunden unserer Hochschulambulanz mitzuarbeiten. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit haben Sie die Möglichkeit, relativ selbstständig die Ihnen aufgetragenen Aufgaben durchzuführen. Bei Fragen stehen Ihnen Ihre Stationsärzte natürlich zur Verfügung. Selbstständiges Arbeiten setzt selbstverständlich in hohem Maße Engagement und Einsatzwillen voraus. Es liegt somit auch an Ihnen selbst, was Sie aus Ihrem Tertial bei uns machen.

Wir freuen uns auf Sie!