Praktisches Jahr in der Inneren Medizin

Stuttgart
07.02.2019
Katharinenhospital

Praktisches Jahr in der Inneren Medizin

Stellenbeschreibung

Das Klinikum Stuttgart mit seinen Krankenhäusern Katharinenhospital, Olgahospital mit Frauenklinik und Krankenhaus Bad Cannstatt ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Dieser Titel zeichnet die hohe medizinische Kompetenz der verschiedenen Fachbereiche des Klinikums Stuttgart aus.
Fast alle Chefärzte sind als Privatdozenten oder Professoren in der Lehre an badenwürttembergischen Universitäten tätig. Dies gewährleistet eine zum Studium passende, moderne, praxisnahe und interdisziplinäre
Ausbildung im Praktischen Jahr, die vom Beschwerdebild des Patienten ausgeht. Das Klinikum Stuttgart bietet mit seinen über 2.000 Betten auch das Studium an seltenen klinischen Erkrankungen.

Praktisches Jahr mit vielen Möglichkeiten
Das Klinikum Stuttgart bietet ein abwechslungsreiches Praktisches Jahr mit breitem Spektrum in der klinischen Ausbildung. In unserem Haus der Maximalversorgung und Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen stehen 70 PJ-Plätze pro Jahr zur Verfügung, auch für Studenten anderer Fakultäten und EU-Studenten.

Begleitender strukturierter Unterricht
Begleitend zu Ihrem Einsatz in den Fachabteilungen nehmen Sie an einem vorgeplanten, verbindlichen Unterricht teil. Darin enthalten sind:

  • Naht- und Untersuchungskurse
  • Reanimationstraining im STUPS (Stuttgarter Pädiatrie- und Patientensimulator)
  • EKG-Kurse
  • Praktische Sonographie-Ausbildung
  • Klinische Visiten und Fallvorstellungen
  • Prüfungssimulation
  • Seminar Arztbriefschreibung

Weitere Leistungen für PJ-Studenten

  • Sozialversicherungsfreie Praktikumsvergütung (monatlich 400 Euro)
  • Zimmer im Personalwohnheim (je nach Kapazität)
  • Kostenloses Mittagessen
  • Teilnahme an allen internen Fortbildungsveranstaltungen
  • Medizinische Fachbibliothek und elektronische Zeitschriftensammlung
  • Dienstkleidung und eigener Spind
  • Vollwertiger IT-Zugang zur quasi-ärztlichen Mitarbeit
  • Weitgehende Erfüllung von Rotationswünschen

Fünf Gründe für das PJ am Klinikum Stuttgart

1. Das größte Krankenhaus in Baden-Württemberg mit zahlreichen Wahlmöglichkeiten für das PJ und allen Möglichkeiten der Facharztweiterbildung inkl. strukturierter Weiterbildung Allgemeinmedizin
2. Exzellente Verkehrsanbindung in die Stadt, das Land und nach Europa. Im Zentrum der Landeshauptstadt Stuttgart gelegen – ein Ort mit ausgezeichnet hoher Lebensqualität
3. Kurrikularer Unterricht für alle Studierenden mit dem Fokus Sozialisation als Arzt, multiprofessionelles Simulationstraining mit Pflegestudierenden, zertifizierte Reanmiationskurse (BLS, ACLS)
4. Fachbezogener bettseitiger Unterricht, Lehrvisiten, Staatsexamensvorbereitung in Kleingruppen
5. 400 Euro/Monat Praktikumsvergütung und kostenloses Mittagessen, günstige Wohnheimzimmer in der Regel verfügbar