Praktisches Jahr in der Inneren Medizin

Stellenbeschreibung

Im Praktischen Jahr (PJ) sollen junge Mediziner ihre theoretischen Kenntnisse in praktische Fertigkeiten verwandeln. Nach diesem Jahr müssen PJler so viel gelernt haben, dass sie als Assistenzärzte selbst die Station leiten und ihre Patienten versorgen können!

Freuen Sie sich auf:

  • interessante Fortbildungsmöglichkeiten und die Teilnahme an Fallkonferenzen
  • arzneitherapeutische Besprechungen, pathologisch-anatomische Demonstrationen sowie Röntgenvisiten
  • Hospitationsmöglichkeiten bei unseren externen Laborpartnern in Berlin und Hamburg
  • Arbeitszeiten entsprechend den der jeweiligen Abteilungen bzw. nach Absprache
  • die mögliche Teilnahme am Bereitschaftsdienst nach Absprache
  • eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 Euro monatlich
  • weitere Zuschläge nach individueller Absprache
  • einen kostenlosen Intranet-/Internetzugang
  • die Bereitstellung von Dienstkleidung und kostenfreies Mittagessen
  • ein Studierendensekretariat mit persönlichen Ansprechpartnern
  • eine kostenfreie Unterkunft im neuen Gesundheitszentrum am Standort Walsrode

Wir unterrichten Sie gern – auch im Hinblick auf Ihren möglichen späteren Einstieg bei uns. Ihr praktisches Jahr können Sie bei uns in folgenden Fachabteilungen leisten: