Praktisches Jahr in der Gynäkologie

Stellenbeschreibung

Die FEK - Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit Sitz in Neumünster.
Gründungsjahr des Friedrich-EbertKrankenhauses ist das Jahr 1930. Alleiniger Gesellschafter ist die Stadt Neumünster. Geschäftsführer ist Herr Alfred von Dollen.
Das Friedrich-Ebert-Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus für die Medizinischen Fakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Universität Hamburg und verfügt über insgesamt 680 Betten.

Jährlich werden hier mehr als 26.000 Patienten voll- und teilstationär behandelt, hinzu kommen mehr als 60.000 Patienten, die ambulant versorgt werden. Das FEK versorgt in seinem Einzugsgebiet 130.000 bis 150.000 Einwohner. Rund 2.096 Mitarbeiter sorgen sich um das Wohl der Patienten.

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am FEK Neumünster bietet Ihnen in Ihrer Ausbildung das gesamte Spektrum der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Als Kompetenz-Zentrum zwischen Geburt und Palliation am Ende des Lebens möchten wir Ihnen gerne den praktischen Blick in das Gesamtfach ermöglichen. Hierzu werden Sie vom ersten Tag an bei uns in das Team integriert und entsprechend Ihrem Kenntnisstand gefördert. Sie haben die Möglichkeit, zweimal wöchentlich an Lehrvisiten teilzunehmen.
Neben den klinischen Aspekten der Ausbildung soll die persönliche Komponente mit etwaiger Planung der eigenen Karriere in einem persönlichen Gespräch mit der Leitung der Klinik nicht zu kurz kommen.

Spektrum:

  • Gesamtes Spektrum der Geburtshilfe und Frauenheilkunde
  • Fachliche Schwerpunkte: operative Gynäkologie, Gynäkologische Onkologie, zertifiziertes Brustzentrum, interdisziplinäres Kontinenzzentrum, Beckenbodenchirurgie, Pränataldiagnostik, Geburtshilfe
  • Komplexe Eingriffe und Therapien im zertifizierten Brustzentrum und Beckenbodenzentrum
  • Versorgung von Frühgeborenen ab der 30. Schwangerschaftswoche im Perinatalzentrum Level II Hochspezialisierte Ultraschallsprechstunde DEGUM II, 3-D-Ultraschall

Wir bieten unseren PJ'lern:

  • PJ-Unterricht mehrmals wöchentlich
  • gut sortierte Fachbibliothek
  • Ausbildungsraum mit Fachliteratur, Internet-Anschluss sowie Präsentationsmöglichkeiten
  • Aufenthaltsraum für PJ-Studenten
  • Allgemeiner PJ-Beauftragter
  • Feste Ansprechpartner in jeder ausbildenden Klinik
  • Teilnahme an täglichen Röntgendemonstrationen
  • Teilnahme an allen Fortbildungen im FEK, auch klinikübergreifend
  • Vorbereitung auf Fragestellungen im Rahmen des Examens
  • Unsere PJ-Studenten werden unter ständiger Begleitung zum aktiven Handeln geführt
  • Vermittlung von manuellen Fähigkeiten und der klinische Fertigkeit zur jederzeitigen Beurteilung des Patientenzustandes
  • Faire Vergütung (373 €/Monat)
  • Unterkunft im Haus
  • Freie Verpflegung im Mitarbeiterrestaurant
  • Kostenfreies Parken in Kliniknähe