Oberarzt (w/m/d) Gefäßchirurgie Bocholt

Oberarzt (w/m/d) Gefäßchirurgie

Chirurgie, Gefäßchirurgie

Bocholt

Vollzeit

zu sofort

Klinikum Westmünsterland GmbH

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an sechs Standorten mit 1.485 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken.
Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner (m/w/d) profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.500 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

 

 

Zertifiziertes Gefäßzentrum

In der Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und präventive Gefäßchirurgie mit 41 Planbetten werden sämtliche offene wie endovaskuläre Eingriffe der Arterien- und Venenchirurgie, die nicht der Extrakorporalzirkulation bedürfen, durchgeführt und alle endovaskulären Verfahren (u.a. komplexe Aorteneingriffe inkl. fenestrierte und gebranchte Stentprothesen) in einem modernen Hybrid-OP eingesetzt. Es besteht eine KV-Ambulanz.

 

Die Klinik verfügt über modernste Diagnostik- und Therapieverfahren (über einen Hybrid-OP, 128-Zeilen-Spiral-CT, DSA mit Interventionsmöglichkeiten, 1,5 Tesla MRT, Nuklearmedizin, Szintigraphie, Doppler- und Duplexsonographie, Lichtreflexrheographie und Venenverschluss Plethysmographie).


Das in Bocholt ansässige Gefäßzentrum Westmünsterland ist durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie zertifiziert.

 

Herr Chefarzt Dr. Brunn besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für Gefäßchirurgie inklusive Common Trunk (Basisweiterbildung Chirurgie).

Was wir Ihnen anbieten

  • ein strukturiertes und durchgeplantes Einarbeitungsskonzept
  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Kostenübernahme bei Erwerb der Fachkunde für Rettungsmedizin und der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik
  • eine großzügige Förderung von Fortbildungsmaßnahmen
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) mit zusätzlichen Optionen
  • eine mit über 5% geförderte Altersversorgung
  • Mitarbeiter-Appartment für die ersten 6 Monate oder Wohnungszuschuss mit Hilfe bei der festen Wohnungssuche
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit Vergünstigungen bei Campus-Partnern
  • eine klinikumseigene Mitarbeiter-App
  • die Option des Bike-Leasings
  • einen automatischen Bekleidungs- und Wäscheautomaten
  • Rotationsmöglichkeiten auf Klinikumebene

 

Deine Region. Dein Klinikum.