Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe (w/m/d)

Stellenbeschreibung

Oberarzt

Gynäkologie und Geburtshilfe (w/m/d)

St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Werden Sie Teil eines jungen und engagierten Teams!

In unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe werden pro Jahr rd. 1.500 Patienten stationär und ein Vielfaches davon ambulant behandelt. Neben der allgemein-gynäkologischen Versorgung liegen die Schwerpunkte der Klinik in der Geburtshilfe, im langjährig zertifizierten Brustzentrum, der gynäkologischen Onkologie sowie dem Kontinenz- und Beckenbodenzentrum.

Die Geburtshilfe verfügt über eine moderne Ausstattung und betreibt eine familienfreundliche Geburtshilfe. Zu Jahresbeginn 2019 werden die aktuell an zwei Standorten in Ahaus und Stadtlohn betriebenen geburtshilflichen Abteilungen am Standort Ahaus zusammengeführt und gebündelt. Für diese Erweiterung suchen wir motivierte oberärztliche Unterstützung!

Das zertifizierte Brustzentrum Westmünsterland mit den beiden operativen Standorten Ahaus und Bocholt behandelt jährlich rund 300 primäre Mammakarzinome. Die sonographische und stereotaktische Vakuumstanze ebenso wie die Sentinel-Node-Biopsy sind seit Jahren etabliert. Im Schwerpunkt der Gynäkologischen Onkologie wird die komplette Tumorchirurgie einschließlich der interdisziplinären Operationen sowie die medikamentöse Tumortherapie mit Palliativmedizin durchgeführt. In der Klinik ist ebenfalls ein Kontinenz- und Beckenbodenzentrum etabliert.

Zu Jahresbeginn 2019 werden die aktuell an zwei Standorten in Ahaus und Stadtlohn betriebenen geburtshilflichen Abteilungen am Standort Ahaus zusammengeführt und gebündelt. Für diese Erweiterung suchen wir motivierte oberärztliche Unterstützung!

Im Klinikum Westmünsterland ist die volle Weiterbildungsermächtigung sowie zusätzlich die Weiterbildungsermächtigung für Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin abgedeckt.

Wir bieten Ihnen

  • die optimale Größe der Fachabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe zur Steuerung der individuellen Prioritäten
  • die Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Sekretariate
  • Wegfall der Routinearbeiten durch Übernahme von nicht-ärztlichem Personal
  • ein großzügiges Fortbildungsbudget für in- und externe Fort- und Weiterbildungen
  • eine familienfreundliche Umgebung mit Kindertagesstätte und Hilfe bei der Wohnungssuche
  • vorübergehendes Wohnen in unserem Wohnheim (direkt am Krankenhaus)
  • gefördertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) sowie eine zusätzliche Altersversorgung

Fragen?

Chefarzt  0 25 61-99 11 59

 

Klinikum Westmünsterland GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus
Zentrale Personalgewinnung

Barloer Weg 125, 46397 Bocholt

Telefon 02871 20-2059
Telefax 02871 20-2037