Karriere als Klinischer Direktor (m/w/d) der HNO-Klinik in Koblenz

Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

Karriere als Klinischer Direktor (m/w/d) der HNO-Klinik in Koblenz

Stellenbeschreibung

StellebundeswehrDie Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht.

Verantwortung übernehmen. Weiterkommen.  Als Klinischer Direktor (m/w/d) im Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz übernehmen Sie eine verantwortungsvolle, fachlich geprägte Führungsaufgabe sowohl im Personalmanagement als auch in der fachlich-strategischen Weiterentwicklung der HNO-Klinik. Dazu arbeiten Sie eng mit der Krankenhausleitung zusammen und gestalten die Bedingungen für eine attraktive Arbeitgeberkultur mit.

KERNAUFGABEN

  • Sie sind nebst Ihrer fachärztlichen Tätigkeiten Disziplinarverantwortliche bzw. -verantwortlicher und koordinieren die Aus- und Weiterbildung des medizinischen Fachpersonals.
  • Sie bauen die interdisziplinäre Kooperation, das Leistungsspektrum und die Forschung im Fachgebiet weiter aus.
  • Sie nehmen an medizinischen Forschungsvorhaben teil.

WAS FÜR SIE ZÄHLT.

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Ihr monatliches Einstiegsgehalt als Soldat (m/w/d) beträgt – abhängig von Ihrer Berufserfahrung sowie der familiären Situation – ca. 4.900 bis ca. 5.500 Euro netto.
  • Sie profitieren von einer zusätzlichen monatlichen Zulage für Fachärztinnen und -ärzte sowie den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes; eine Privatliquidation ist möglich.

Sie können eine Nebentätigkeit ausüben.

WAS FÜR UNS ZÄHLT.

  • Sie haben mindestens eine abgeschlossene humanmedizinische Promotion oder eine Habilitation.
  • Sie sind seit mindestens 3 Jahren Fachärztin bzw. Facharzt für HNO-Heilkunde und besitzen die Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie verfügen über ausgeprägte Führungskompetenzen und mehrjährige Erfahrungen in einer fachlichen Leitungsfunktion.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.

Sie bewerben sich bis zum 31. Mai 2019. Eine Einstellung ist jederzeit möglich.

KONTAKT

Weitere Informationen erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort können Sie auch Ihre Bewerbung hochladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

 

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Referat III 4.2
Kölner Straße 262
51149 Köln

Telefon: 02203 105 1415

E-Mail: BAPersBwIII4.2@bundeswehr.org

Die Bundeswehr unterstützt die berufliche Förderung von Frauen und ist in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.