Famulatur in der Kinder- und Jugendmedizin

Stellenbeschreibung

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir die Möglichkeit das Praktische Jahr (PJ) bei uns zu absolvieren.

Das sechste und letzte Studienjahr des Medizinstudiums besteht aus einer 12-monatigen praktischen Ausbildung zu jeweils drei Tertialen. Es setzt sich zusammen aus einem Tertial Innere Medizin, Chirurgie und wahlweise einem anderen klinischen Fach.

Ziel des Praktischen Jahres ist es, die bisher erworbenen medizinischen Kenntnisse und Fähigkeiten der Studierenden zu vertiefen und zu erweitern. Die Studierenden sollen lernen, diese auf den Patienten mit entsprechendem Krankheitsbild anzuwenden. Weiterhin geht es darum, schrittweise Verantwortung zu übernehmen, soziale Kompetenzen auszubauen und sich dem ärztlichen Beruf anzunähern.

Unser Ziel ist es, Ihnen Im Praktischen Jahr möglichst viel an Lehrinhalten zu vermitteln, um Sie auf das Staatsexamen und Ihre zukünftige Tätigkeit als Ärztin/Arzt gut vorzubereiten.

Für Famulanten

  • Fachliche Anleitung durch Stations- und Oberärzte
  • Integration in den Stationsalltag
  • Fallbezogenes Lernen
  • Erlernen und Üben praktischer Tätigkeiten
  • Flache Hierarchien
  • Für Studenten im Praktischen Jahr:
  • Attraktive Vergütung
  • Junges, kollegiales und freundliches Team
  • Tutorensystem
  • Vollständige Integration in den Stationsablauf
  • Teilnahme an allen Besprechungen, Funktionsuntersuchungen
  • Teilnahme am Spätdienst und ambulanter Notfallversorgung
  • Fachübergreifende Weiterbildungen