Famulatur in der Gastroenterologie

Stellenbeschreibung

Die Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie / Hämatologie am Bergmannsheil Buer beschäftigt sich mit Erkrankungen der Speiseröhre, des gesamten Magen- und Darmtraktes, der Leber, der Gallenblase, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse.
In unserer Klinik werden alle diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Verfahren des oberen (Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm) und unteren Verdauungskanals (Enddarm, Dickdarm), der Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse und der Leber durchgeführt. Mittels kombinierter Sondierungs-/Röntgentechniken können auch die Gallenwege und die Bauchspeicheldrüse sichtbar gemacht werden (sog. ERCP).
Therapeutisch ermöglichen die endoskopischen Verfahren z.B. Blutstillungen, Polyp-, Gallenstein- und Fremdkörperentfernungen, Aufdehnungen (Bougierungen) von Engstellen im Verdauungstrakt und die Anlage von Ernährungssonden bei schluckunfähigen Patienten.

Komplexe gastro-intestinale Erkrankungen, wie z.B. Tumorerkrankungen des Magen- Darm-Traktes, erfordern die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen. Unsere Klinik ist daher Mitglied im Darmzentrum des Tumorzentrums Emscher Lippe, in dem neben der Gastroenterologie die Viszeralchirurgie, die Onkologie, die Radiologie, die Pathologie, die Strahlentherapie und weitere Spezialisten vertreten sind.