Famulatur in der Anästhesie

Stellenbeschreibung

Studentinnen und Studenten der Medizin bietet die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin die Möglichkeit einer Famulatur an. Lernen Sie die Arbeitsgebiete der Anästhesie mit einer praktischen Tätigkeit bei uns kennen. Eine Famulatur dauert in der Regel 4 Wochen, Voraussetzung ist ein Medizinstudium.

Das Tätigkeitsspektrum während Ihrer Famulatur umfasst beispielsweise Tätigkeiten im OP-Bereich unter Anleitung eines Anästhesisten, das Erlernen grundlegender anästhesiologischer Verfahren wie Anlage von peripheren Zugängen, Maskenbeatmung, Intubation, Dokumentation, etc. Außerdem ist Ihnen die Teilnahme an den so genannten „Mittwochsfortbildungen“ (s.u.) und an den Fortbildungsveranstaltungen für Studenten im Praktischen Jahr (s.o.)  möglich.

Für die Studenten der Uni Witten-Herdecke besteht die Möglichkeit, den Kernblock operative Fächer I und II, sowie das praktische Jahr zu absolvieren. Famulanten anderer Universitäten sind gern willkommen.

Die Kernblöcke werden nach den Vorgaben der Fakultät durchgeführt. Der Unterricht wird von dem Ordinarius, den Oberärzten oder den Fachärzten der Klinik gehalten. Der Tagesablauf der Studenten im Kernblock gestaltet sich wie folgt:

07:30 - 07:50   Teilnahme an der Frühbesprechung in der Bibliothek der Klinik
07:50 - 12:00   Praktikum im OP bzw. auf der Intensivstation
12:00 - 14:00   Mittagspause und Studienzeit
14:00 - 15:30   Blockunterricht im Fachgebiet