Famulatur im Harzklinikum in der Psychatrie

Klinik
38889 Blankenburg
Karte »

Konditionen / Vergütung:

  • Teilnahme an hausinternen Fortbildungen

Stellenbeschreibung

Psychiatrie und Psychotherapie werden in Blankenburg am klimatisch geschützten Nordharzrand bereits seit 1865 betrieben. Es war seinerzeit die modernste, weil offen geführte Psychiatrie im deutschen Sprachraum mit überregionaler Bedeutung. Seit den 50-er Jahren des 20. Jahrhunderts arbeiten wir nach einem damals innovativen Konzept gemeindenah in ein Allgemeinkrankenhaus integriert. In den letzten Jahren an Bedeutung aufgrund der demographischen Entwicklung hat die Gerontopsychiatrie gewonnen (besonders Demenzen vom Alzheimer-Typ und psychiatrische Folgezustände nach Schlaganfällen, Herzinfarkt, Durchblutungsstörungen und Altersdepression, psychiatrische Störungen bei Morbus Parkinson, Chorea Huntington). In der allgemeinen Psychiatrie und Suchterkrankungen werden schizophrene Patienten sowie manisch-depressive, Alkohol- und Drogenkranke einschließlich gerichtlicher Einweisung bei Fremd- und Selbstgefährdung behandelt. Als Alleinstellungsmerkmal betreiben wir auch eine Alterspsychotherapie. Auf den psychotherapeutisch/psychosomatisch orientierten Stationen sehen wir vom diagnostischen Spektrum her neurotische Fehlentwicklungen mit Angst und Zwang, somatoforme Störungen, posttraumatische Belastungsstörungen und Mobbingpatienten sowie Burnout.

Die Tagesklinik betreiben wir in einer Jugendstilvilla, umgeben von einem kleinen Park.

Wir vertreten eine moderne, differenzierte Pharmakotherapie, häufig unter dem Einsatz von Phytopharmaka.

Die Psychotherapie ist sowohl tiefenpsychologisch als auch verhaltenstherapeutisch orientiert. Zum Einsatz kommen

–          Autogenes Training,

–          Progressive Muskelentspannung,

–          Einzel- und Gruppengespräche,

–          Biofeedback,

–          Hypnose,

–          Katathymes Bilderleben,

–          videogestütztes pädagogisches Rollenspiel,

–          Methoden des Psychodramas,

–          Systemische Familientherapie.

In der physikalischen Therapie legen wir besonderen Wert auf aktivierende Maßnahmen einschließlich der chiropraktisch-manuellen Therapie. Bewährt hat sich auch die antidepressive Lichttherapie.

Der Chefarzt verfügt über die volle Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, hat darüber hinaus in den letzten Jahrzehnten stets auch Fachärzte für Allgemeinmedizin erfolgreich weitergebildet.


Jetzt bewerben >>