Facharzt (m/w) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe | Frankfurt

Unternehmen
60313 Frankfurt am Main
Karte »
60313 Frankfurt am Main
20.04.2018
Fachgebiet: Gynäkologie

Stellenbeschreibung

Top

Zur Verstärkung unseres Teams in der Untersuchungs- und Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen (STI) unseres Gesundheitsamtes suchen wir Sie!

Sind Sie interessiert an einer abwechslungsreichen ärztlichen Tätigkeit in Frankfurt am Main und gleichzeitig an einer geregelten Arbeitszeit ohne Nacht- und Wochen­enddienste, die Ihnen genug Zeit für Familie und Freizeittätigkeiten lässt?

Wir suchen für unsere Abteilung »Medizinische Dienste und Humanitäre Sprechstunden«zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Facharzt (m/w) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

EGr. 15 TVöD
in Voll- oder Teilzeit

Wir sind eines der größten Gesundheitsämter Deutschlands mit mehr als 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in sechs Fachabteilungen. Die Abteilung »Medizinische Dienste und Humanitäre Sprechstunden« umfasst die Bereiche Amtsärztlicher Dienst, Humanitäre Sprechstunden, Reisemedizinische und Impfberatung und HIV- / STI-Beratung.

Sie sind primär tätig auf dem Gebiet der Diagnostik und Prävention von STI vor allem bei Frauen, die der Prostitution nachgehen; darüber hinaus in der gynäkologischen Betreuung und Schwangerenvorsorge für nicht krankenversicherte Frauen in unserer Humanitären Sprechstunde. Die Teilnahme am ärztlichen Rufbereitschaftsdienst wird erwartet.

Wir suchen eine Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Offenheit für das besondere Patienten­kollektiv, Interesse für epidemiologische und sozialepidemiologische Fragestellungen, ausgeprägter Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten, Sicherheit im Auftritt, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und interkultureller Kompetenz sowie Gender­kompetenz. Sie sollten über ausreichend Berufserfahrung mit guter Fachlichkeit in den oben angegebenen gynäkologischen Teilbereichen und über eine gute körperliche Belastbarkeit verfügen. Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team, sehr gut ausgestattete Räumlichkeiten und planbare Arbeitszeiten.

Hinweise: Für Bewerberinnen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A14 BesO – Medizinaloberrätin) möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Bedingt durch das besondere Patientenkollektiv können nur weibliche Bewerberinnen berücksichtigt werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Fischer unter der Rufnummer (069) 212-34300 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 11.05.2018 unter Angabe der Kennziffer L5420/0031 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Gesundheitsamt – 53.12 –
Breite Gasse 28, 60313 Frankfurt am Main
oder per E-Mail über den „Jetzt bewerben“-Button.

Weitere Informationen über die Arbeitgeberin Stadt Frankfurt am Main finden Sie unter: www.stellen.stadt-frankfurt.de