Facharzt (m/w/d) Radiologie Borken

Facharzt (m/w/d)
Radiologie, Neuroradiologie
und Nuklearmedizin

Radiologie

St. Marien-Hospital

Voll- und Teilzeit

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Klinikum Westmünsterland GmbH

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an sechs Standorten mit über 1.440 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken.
Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.200 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

 

Schwerpunkte

Einzelne Schwerpunkte der Abteilung sind

  • die neuroradiologische Diagnostik (Kopf-, Wirbelsäule und Rückenmark) und die moderne Diagnostik des Bewegungsapparates
  • Der Mehrschicht-Computertomograph ermöglicht eine zuverlässige, den Standards entsprechende Diagnostik, insbesondere bei Schwerverletzten.
  • Als weiteres Spezifikum wird die periradikuläre CT-gestützte Schmerztherapie, CT-gestützte PE und Drainagenbehandlung durchgeführt.
  • Computertomographie, Durchleuchtung, Mammographie, MRT, Nuklearmedizin sowie Ultraschall/Sonographie bilden die Kernbereiche der Untersuchungen.

 

Ihr Profil

  • Sie besitzen den Facharzttitel Radiologie.
  • Sie suchen nach einer zukunftsorientierten und langfristigen Perspektive im Bereich der radiologischen Diagnostik.
  • Sie legen gehobenen Wert auf interprofessionelle Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachkliniken unseres Klinikums.
  • Ggf. besitzen Sie eine radiologische Zusatzweiterbildung oder möchten die neuroradiologische Weiterbildung in unserem Hause fortführen.

 

Was wir bieten

  • ein sehr angenehmes Betriebsklima in der Klinik
  • die Entlastung von bürokratischer Arbeit
  • regelmäßige in- und externe Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • die Übernahme von Fortbildungskosten
  • die aktive Hilfe bei der Wohnungssuche in einem familienfreundlichen Umfeld
  • gefördertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) 
  • eine vom Arbeitgeber mit über 5% finanzierte Altersversorgung der KZVK

 

Deine Region. Dein Klinikum.