Facharzt für Radiologie (m/w/d) in Voll- bzw. Teilzeit/Jobsharing Möglichkeit

Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Facharzt für Radiologie (m/w/d) in Voll- bzw. Teilzeit/Jobsharing Möglichkeit

Stellenbeschreibung

Header

Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie erforschen Kliniker und Grundlagenwissenschaftler in enger Zusammenarbeit die Ursachen komplexer Erkrankungen des Gehirns und suchen neue Wege für ihre Behandlung. Hierzu stehen neben einer modernen Klinik, die über alle für Krankenversorgung und Forschung notwendigen apparativen Einrichtungen verfügt, umfangreiche Labors zur Verfügung, in denen neurobiologische Untersuchungsmethoden von der Verhaltensforschung bis hin zur Molekulargenetik angewandt werden. Ziel ist es, den Nutzen der Forschung für den Patienten durch eine enge und innovative Vernetzung von grundlagenorientierter und klinischer Neurowissenschaft zu optimieren.

Unsere Klinik besteht aus vier offenen und einer geschlossenen psychiatrischen Station mit insgesamt 120 Betten sowie drei Tagkliniken. Wir bieten psychisch erkrankten Menschen eine optimale Versorgung unter Einsatz modernster Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt für Radiologie (m/w/d) in Voll- bzw. Teilzeit/Jobsharing Möglichkeit

Kennziffer: 9090

 
Ihre Aufgaben

  • Fachliche und disziplinarische Führung der MRT-Abteilung
  • Sicherstellung eines einheitlichen ärztlichen Dienstleistungsniveaus
  • Selbständige Befundungen von Patienten und Probanden, insbesondere kraniale und spinale MRT mit und ohne Kontrastmittel, Plexus MRT, dynamische MR Angiographien Kopf-Hals, MR Spektroskopie
  • Enge Einbindung in klinische Studien des Forschungsbereichs
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • wöchentliche Röntgen-Demonstration und Ausbildung der Weiterbildungsassistenten

Ihr Profil

  • Facharzttitel in diagnostischer Radiologie, idealerweise mit der Zusatzbezeichnung  Neuroradiologie
  • Forschungserfahrung in Neuroimaging
  • Erste Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern wäre wünschenswert
  • Patientenorientierung und wissenschaftliches Interesse
  • Hohe soziale Kompetenz, Zuverlässigkeit Organisationstalent und Belastbarkeit

Unsere technische Ausstattung

  • 1.5 + 3.0-Tesla-Magnetresonanztomographie
  • Ultraschall, inklusive Farbduplex-Sonographie

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein junges, dynamisches und internationales Arbeitsumfeld mit starker wissenschaftlicher Ausrichtung. Aktive Mitarbeit an Forschungsprojekten wird vorausgesetzt, unter anderem in

  • Studien wie https://www.psych.mpg.de/become mit einem Fokus auf der Verwendung von biologischen Informationen (von Genetik über physiologische Maße zu Neuroimaging Biomarkern) für Diagnose und therapeutische Stratifikation insbesondere bei stressbedingten psychiatrischen Erkrankungen.

 

Unseren Mitarbeitern bieten wir ein umfangreiches Programm an internen und externen Weiterbildungsmaßnahmen.

Die Bezahlung erfolgt nach dem TVöD-Bund, mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Es besteht die Möglichkeit der Aufgabenübertragung als Wahlarzt mit entsprechender Beteiligungsvergütung.

Sehr gute öffentliche Anbindung und Vergünstigungen im Münchner Verkehrsverbund (JobTicket).

Chancengleichheit ist Teil der Personalpolitik der Max-Planck-Gesellschaft. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind daher ausdrücklich erwünscht.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.

Ausführliche Informationen über Klinik und Forschung des Instituts finden Sie auf unserer Homepage: www.psych.mpg.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.