Facharzt / Assistenzarzt (w/m/d) Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Ahaus

Klinikum Westmünsterland GmbH

Facharzt / Assistenzarzt (w/m/d) Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Ahaus

Facharzt / Assistenzarzt (w/m/d)
Anästhesie, Intensivmedizin
und Schmerztherapie 

Anästhesie

St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Voll- und Teilzeit

zum nächstmöglichen Termin

Klinikum Westmünsterland GmbH

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an sechs Standorten mit über 1.440 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken.
Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.200 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

 

Im Bereich der Anästhesie am Standort Ahaus werden mit einem zunehmenden Anteil an Regionalanästhesieverfahren jährlich ca. 6.700 Anästhesien in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Augenheilkunde und HNO-Heilkunde durchgeführt.

Neben der intensivmedizinischen Versorgung der operativen Fächer unter anästhesiologischer Leitung erfolgt zudem die schmerztherapeutische Versorgung aller Patienten des Hauses und die Teilnahme am Rettungsdienst.

Die unter anästhesiologischer Leitung zusammen mit der internistischen Abteilung geführte interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 12 Betten.

Es besteht die Weiterbildungsbefugnis Anästhesiologie für 48 Monate mit integralem Bestandteil von 12 Monaten anästhesiologischer Intensivmedizin. Im Verbund mit dem St. Marien-Hospital in Borken kann die Facharztkompetenz Anästhesiologie in vollem Umfang von 60 Monaten und 24 Monate anästhesiologische Intensivmedizin vermittelt werden.

Was wir bieten

  • die Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Übernahme von Routinearbeiten durch nichtärztliches Personal
  • Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin und Zusatzbezeichnung Notfallmedizin sowie Fachkunde Radiologie
  • eine strukturierte Ausbildung und großzügiges Fortbildungsbudget
  • regelmäßige, zertifizierte ärztliche Fortbildungen
  • strukturierte Einarbeitungs- und Weiterbildungskonzepte
  • ein sehr familienfreundliches Arbeitsumfeld mit Kindertagesstätten, Grund- und weiterführenden Schulen, Vereins- und Sportstätten vor Ort

  • Teilübernahme von Wohnungs- und Umzugskosten

  • vorrübergehendes Wohnen (bis zu 6 Monaten) in unseren Wohnheim direkt am Krankenhaus

  • die mögliche Vermittlung eines Kindergartenplatzes in unserer auf dem Krankenhausgelände gelegenen KiTa

  • gefördertes betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsfürsorge/-prävention

  • Absolvierung der jährlichen Pflichtfortbildungen online per WebTV

  • Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) 
  • eine mit über 5% geförderte Altersvorsorge der KZVK

 

Ein unverbindliches Kennenlernen ist zu jeder Zeit möglich!

 

Deine Region. Dein Klinikum.