Fach-/Assistenzarzt (w/m/d) Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Fach-/Assistenzarzt (w/m/d) Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Stellenbeschreibung

Fach-/Assistenzarzt (w/m/d)

Anästhesie,Intensivmedizin und Schmerztherapie

Voll- und Teilzeit, ab sofort

St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Über uns

Zum Klinikum Westmünsterland gehören sechs Krankenhausstandorte im Kreis Borken mit insgesamt 1.440 Planbetten. Nahezu jede akutstationäre Leistung wird angeboten – soweit erforderlich an einem Standort konzentriert, soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz im Klinikum Westmünsterland. Mit mehr als 5.200 Mitarbeitern gehört das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern der Region.

Im Bereich der Anästhesie am Standort Ahaus werden mit einem zunehmenden Anteil an Regionalanästhesieverfahren jährlich ca. 6.700 Anästhesien in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Augenheilkunde und HNO-Heilkunde durchgeführt. Neben der intensivmedizinischen Versorgung der operativen Fächer unter anästhesiologischer Leitung erfolgt zudem die schmerztherapeu- tische Versorgung aller Patienten des Hauses und die Teilnahme am Rettungsdienst. Die unter anästhesiologischer Leitung zusammen mit der internistischen Abteilung geführte interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 12 Betten. Es besteht die Weiterbildungs- befugnis Anästhesiologie für 48 Monate  mit integralem Bestandteil von 12 Monaten anästhesiologischer Intensivmedizin. Im Verbund mit dem St. Marien-Hospital in Borken kann die Facharztkompetenz Anästhe- siologie in vollem Umfang von 60 Monaten und 24 Monate anästhesiologische Intensiv- medizin vermittelt werden.

Wir bieten Ihnen

  • die Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Übernahme von Routinearbeiten durch nichtärztliches Personal
  • Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin und Zusatzbezeichnung Notfallmedizin sowie Fachkunde Radiologie
  • eine strukturierte Ausbildung und großzügiges Fortbildungsbudget
  • regelmäßige, zertifizierte ärztliche Fortbildungen
  • strukturierte Einarbeitungs- und Weiterbildungskonzepte
  • Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) mit zusätzlicher Altersversorgung
  • Teilübernahme von Wohnungs- und Umzugskosten
  • vorrübergehendes Wohnen (bis zu 6 Monaten) in unseren Wohnheim direkt am Krankenhaus
  • die mögliche Vermittlung eines Kindergartenplatzes in unserer auf dem Krankenhausgelände gelegenen KiTa
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Fragen?

  • Chefarzt Dr. Harald Ungruh Telefon 02561 99-1339

Ein unverbindliches Kennenlernen ist zu jeder Zeit möglich!

 

Klinikum Westmünsterland GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus
Zentrale Personalgewinnung

Wüllener Straße 99a, 48683 Ahaus

Telefon 0 25 61-99 12 87