Assistenzarzt (m/w/d) Unfallchirurgie/Orthopädie Ahaus

Assistenzarzt / Facharzt (m/w/d)
Orthopädie / Unfallchirurgie

Chirurgie Unfall, Orthopädie

Ahaus

Vollzeit

zum nächstmöglichen Termin

Klinikum Westmünsterland GmbH

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an sechs Standorten mit 1.485 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken.
Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.200 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

 

Die Klinik für Orthopädie (Chefarzt Dr. Ströcker) ist als eigenständige Abteilung in ein duales Chefarztmodell in die Organisationseinheit „Orthopädie und Unfallchirurgie“ eingebettet (Chefarzt für Unfallchirurgie: Dr. Stratmann). Sie verfügt derzeit über 26 Planbetten und versorgt stationär jährlich etwa 600 Patienten.

 

Med. Schwerpunkte

Schwerpunkte der Fachklinik bilden der Hüft- und Kniegelenkersatz (etwa 500 Hüft- und Knieprothesen p. a.), Fußchirurgie, arthroskopische Kniechirurgie einschließlich Kreuzbandersatz.

Die Klinik ist als EndoProthetikZentrum zertifiziert.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Wirbelsäulenchirurgischen Zentrum (Chefarzt PD Dr. S. Lakemeier).

 

Ihr Profil

Sie sind idealerweise ein Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung und wollen Ihre Facharztausbildung in unserer Klinik abschließen und die Weiterbildung spezielle orthopädische Chirurgie fortsetzten, um Ihre operative Spezialisierung weiter auszubauen.

Wir möchten Sie zum Hauptoperateur in unserem Endoprothesenzentrum ausbilden und Ihnen eine langfristige Perspektive in unsrem Hause bieten.

 

Was wir bieten

  • ein großzügiges Fortbildungsbudget und regelmäßige in- und externe zertifizierte ärztliche Fort- und Weiterbildungen
  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte

  • die Übernahme von Routinearbeiten durch nichtärztliches Personal

  • strukturierte Einarbeitungskonzepte
  • die Anmietung eines bezugsfreien Mitarbeiter-Appartments
  • Bike-Leasing für Arbeitnehmer

  • diverse Angebote der Gesundheitsförderung/Vergünstigungen im betrieblichen Gesundheitsmamagent

  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund) mit einer über 5%igen geförderten Altersversorgung der KZVK

 

 

Weiterbildungsermächtigungen

  • 2 Jahre Common Trunk
  • 2 Jahre Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 3 Jahre spezielle Orthopädische Chirurgie (gemeinsam mit PD. Dr. Lakemeier, beantragt)

 

 

Deine Region. Dein Klinikum.