Assistenzarzt (m/w/d) Neurologie in Weiterbildung

Stellenbeschreibung

Header

Die Stiftung kreuznacher diakonie ist eine Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bad Kreuznach. Wir beschäftigen rund 6.800 Mitarbeitende und sind der größte Träger diakonisch-sozialer Angebote innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Für die Abteilung Neurologie der Diakonie Klinikum Neunkirchen gGmbH suchen wir ab sofort einen

Assistenzarzt (m/w/d) Neurologie in Weiterbildung

in Vollzeit, befristet für die Dauer der Weiterbildung

Die Klinik für Neurologie des Diakonie Klinikums Neunkirchen gGmbH ist neben den Maximalversorgern im Saarland eine der größten akutneurologischen Kliniken der Region (ca. 3000 stationäre Patienten pro Jahr, davon 600 Schlaganfallpatienten). Der Schwerpunkt liegt auf unserer zertifizierten Stroke Unit mit Möglichkeit zur interventionellen Angiologie und Gefäßchirurgie.
Außerdem werden alle Erkrankungen des zentralen, peripheren und autonomen Nervensystems sowie Muskelerkrankungen diagnostiziert und behandelt. Die neurologische Klinik verfügt über 6 zertifizierte Stroke Betten und 4 IMC-Betten, außerdem zwei neurologische Stationen mit 54 Betten. (Stellenschlüssel: 1-1-4-10)

Sind Sie Arzt (m/w/d) mit einem abgeschlossenen Medizinstudium und haben den Wunsch Facharzt für Neurologie zu werden? Und möchten außerdem in einem hochmotivierten Team arbeiten?

Dann sind Sie genau richtig bei uns!

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe mit hohem Anspruch an Ihre berufliche und persönliche Kompetenz
  • die Einbindung in ein aufgeschlossenes Team in einem Arbeitsumfeld, das Wert legt auf Menschlichkeit, Fachlichkeit und Professionalität
  • volle Weiterbildungsermächtigung Neurologie (48 Monate), das gesamte Ausbildungsspektrum der Neurologie wird hierbei berücksichtigt (u.a. Rotation in die elektrophysiologische Abteilung mit modernster Ausstattung, Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Palliativmedizin)
  • ein Einarbeitungskonzept mit engmaschiger Supervision durch Chefarzt und Oberärzte
  • eigenständiges Arbeiten auf Stroke Unit, in der zentralen Notaufnahme, Möglichkeit der Hospitation mit Erwerb von intensivmedizinischen Kompetenzen auf unserer interdisziplinär geführten Intensivstation
    mit Möglichkeit der Belegung von Neurointensivbetten, Betreuung von Patienten im Rahmen der Parkinson-Komplexbehandlung
  • eine ambulante Versorgung mit Anbindung chronisch erkrankter Patienten (u.a. MS Patienten, Durchführung von Antikörper- und Immuntherapien)
  • eine moderne radiologische Abteilung mit zwei MRT Geräten (1,5 und 3 Tesla) CT Nuklearmedizin in domo, Möglichkeit der funktionellen Bildgebung
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland (AVR DD) einschließlich der attraktiven Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes inkl. Betriebliche Altersvorsorge, Zeitwertkonto mit elektronischer Arbeitszeiterfassung, vollständige Übernahme von Fortbildungskosten

Wir erwarten Ihre Bereitschaft, unsere diakonische Zielsetzung, wie sie im Leitbild – nicht aufhören anzufangen – formuliert ist, mitzutragen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Referenznummer KuH430 vorzugsweise über unsere Onlinestellenbörse oder alternativ per E-Mail: bewerbung@kreuznacherdiakonie.de.

Ansprechpartner: Dr. med. Volkmar Fischer
Chefarzt der Neurologie DKN 

E-Mail: volkmar.fischer@kreuznacherdiakonie.de
Tel: 06821/18-2700

Stiftung kreuznacher diakonie
Service Center - Personalmanagement
Ringstraße 58
55543 Bad Kreuznach