Assistenzarzt Anästhesie (m/w/d)

Assistenzarzt Anästhesie (m/w/d)

Klinikum Lüdenscheid

Beginn: ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das Klinikum Lüdenscheid ist ein modern ausgestattetes Haus der Maximalversorgung (rd. 900 Betten bei 29 Fachabteilungen/Instituten) und gehört zu einem kommunalen Unternehmensverbund mit insgesamt 3.200 Mitarbeitern, der einen wesentlichen Teil der Gesundheitsversorgung des Märkischen Kreises sicherstellt. Das Klinikum Lüdenscheid ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn. 

 

Die medizinische Versorgung erstreckt sich auf alle operativen Abteilungen unseres Hauses. Insgesamt werden vom Zentrum für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Schmerztherapie  und Rettungswesen jährlich 13.000 Anästhesien durchgeführt, davon entfallen ca. 30 % auf Regionalanästhesien; ca. 2.000 Anästhesien werden außerhalb des OP durchgeführt (Bronchoskopie, Herzkatheter, Radiologie etc.). Die technische Ausstattung der Abteilung entspricht üblichen Standards für ein Klinikum der Maximalversorgung. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Inneren Medizin wird die Zentrale Intensivstation mit 34 Betten betrieben; davon 11 mit operativem (incl. neurochirurgische Akutversorgung) bzw. interventionellem Schwerpunkt (z.B. minimalinvasiver Ersatz von Aortenklappen). Die Palliativstation mit 8 Betten steht unter anästhesiologischer Leitung. Des Weiteren sind wir zuständig für die Besetzung des Notarztdienstes (ca. 3500 Einsätze pro Jahr). Ein Akutschmerzdienst ist etabliert;  ebenso eine Anästhesiesprechstunde mit Prämedikationsambulanz. In der Abteilung arbeiten 40 Kolleginnen und Kollegen; durchschnittlich fallen 8-10 Überstunden pro Monat an, die innerhalb von sechs Monaten wieder ausgeglichen werden; pro Monat sind 4-6 Bereitschaftsdienste zu leisten; für die intensivmedizinische Tätigkeit besteht ein Rotationsmodell (5-Wochen-Zyklus) mit geregelter Freizeit im 3-Schicht-Betrieb.

Wir suchen
approbierte Assistenzärzte (m/w/d) gem. § 3 BÄO mit fortgeschrittener oder bereits abgeschlossener Fachweiterbildung Anästhesiologie. Die Abteilung besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung im Fachgebiet Anästhesiologie sowie für die „Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin“; „Palliativmedizin“ und „Notfallmedizin“. Teilzeitarbeit ist möglich.

Wir bieten
eine Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA und die attraktiven Zusatzangebote des öffentlichen Dienstes. Nebeneinkünfte ergeben sich aus der Teilnahme am (Ruf-) Bereitschaftsdienst, Gutachter-, Unterrichtstätigkeit und Poolbeteiligung.

Bei Interesse
richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte an:

Herrn Prof. Dr. Dr. Dipl.-Psych. Th. Uhlig E.A.A./ E.D.I.C
Direktor der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin,
Schmerztherapie und Rettungswesen
Paulmannshöher Straße  14, 58515 Lüdenscheid
Tel. : 02351/46-3003, Sekretariat Frau Mauckisch

Weitere Informationen

Für Ihre Fragen steht Ihnen Herr Prof. Uhlig gerne unter der Telefon-Nr. 02351/46-3003 zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Kennzahl: