Assistenzärztin/-arzt für Innere Medizin und Angiologie

Klinik
Am Heerdter Krankenhaus 2, 40549 Düsseldorf
Karte »
Fachgebiet: Innere Medizin

Stellenbeschreibung

Dominikus-Krankenhaus Düsseldorf-Heerdt
Wir suchen Sie zum 1. Juli 2015 als:

Assistenzärztin/-arzt für Innere Medizin und Angiologie für die Klinik für Angiologie im fortgeschrittenen Weiterbildungsabschnitt Voraussetzung Basisweiterbildung Innere Medizin (Kennziffer 400150414)

Das erwartet Sie bei uns
Die Klinik für Angiologie deckt das gesamte Behandlungsspektrum der nicht-invasiven und invasiven angiologischen Diagnostik und Therapie inkl. Katheterinterventionen ab und bildet gemeinsam mit der Klinik für Gefäßchirurgie das Gefäßzentrum im Dominikus-Krankenhaus.

Der Chefarzt der Klinik, Herr Dr. med. Christoph Ploenes, ist zur Weiterbildung des Schwerpunkts Angiologie ermächtigt (Facharztweiterbildung Innere Medizin und Angiologie, 36 Monate). Ein strukturiertes Weiterbildungscurriculum liegt vor.

Auf Sie warten ein kollegiales Team und eine leistungsstarke Klinik für Angiologie sowie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit einer Vielzahl an Freiräumen und Mitgestaltungsmöglichkeiten.

Die Anstellung ist in Vollzeit (derzeit 40 Stunden pro Woche) vorgesehen.

Das erwarten wir von Ihnen
Sie verfügen über die erfolgreich abgeschlossene Basisweiterbildung Innere Medizin (36 Monate). Neben Ihrer fachlichen Kompetenz runden wirkliches Interesse am Fachgebiet Angiologie und Teamfähigkeit Ihr Profil ab.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne
Dr. med. Christoph Ploenes Chefarzt der Klinik für Angiologie Sekretariat 02 11 / 567 – 22 51

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über den „Auf diese Stelle bewerben“-Button.
Schriftliche Bewerbungsunterlagen* richten Sie bitte an:
Dominikus-Krankenhaus Düsseldorf-Heerdt GmbH
Herrn Moritz Stuhlmann
Zentrale Personalentwicklung
Am Heerdter Krankenhaus 2
40549 Düsseldorf

* Bitte beachten Sie, dass wir schriftliche Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsmappen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nur mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückschicken können. Andernfalls werden die Unterlagen nach datenschutzrechtlichen Vorgaben vernichtet.


Jetzt bewerben >>