Ärztinnen und Ärzte für Ausbildungsstellen im Sonderfach Kinder- und Jugendheilkunde

Klagenfurt am Wörthersee
Vollzeit
13.07.2024
Vollzeit
Landeskrankenanstalten - Betriebsgesellschaft - KABEG
Ärztinnen und Ärzte für Ausbildungsstellen im Sonderfach Kinder- und Jugendheilkunde

WIR SUCHEN
IHRE KOMPETENZ
FÜR DIE GESUNDHEIT

FÜR DAS KLINIKUM KLAGENFURT AM WÖRTHERSEE:

Ärztinnen und Ärzte für Ausbildungsstellen im Sonderfach Kinder- und Jugendheilkunde

Das Klinikum Klagenfurt am Wörthersee ist mit über 63.000 stationären Patienten und rund 470.000 ambulanten Behandlungen das drittgrößte Krankenhaus Österreichs. Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde (Abteilungsvorstand Prim. Priv. Doz. Dr. Jörg Jahnesl, MBA) ist die fachspezifische Schwerpunktabteilung des Landes Kärnten und bietet sämtliche ambulante wie stationäre Leistungen im Bereich der Kinderheilkunde an. Unser zentrales Anliegen ist die Behandlung von kranken Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen, von kleinsten Frühgeborenen bis zu jungen Erwachsenen.
 
Das spezialisierte Team der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde arbeitet zum Wohle seiner jungen Patientinnen und Patienten nach den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin. Umfassende wie ganzheitlich interdisziplinäre Betreuung ist in unserer pädiatrischen Klinik selbstverständlich.

Hauptaufgaben:
  • Ambulante und stationäre PatientInnenversorgung von Kindern und Jugendlichen in unterschiedlichen Fachgebieten der Pädiatrie (Rotationsprinzip)
  • Im Verlauf der Ausbildung die Versorgung von Früh- und Neugeborenen
  • Erfüllung von Dienstverpflichtungen (u.a. Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste)
  • Übernahme von organisatorischen Aufgaben auf Abteilungsebene
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Wir bieten Ihnen:
  • Ein Arbeitsklima mit respektvollem Umgang auf Augenhöhe
  • Ein Schwerpunktkrankenhaus mit großem Spektrum der allgemeinen und speziellen Pädiatrie von Geburt bis zum 18. Lebensjahr – insbesondere mit einem großen neonatologischen Bereich und Spezialambulanzen aller Subspezialisierungen inkl. Kinderonkologie
  • Eine fundierte Ausbildung anhand eines neuen Rotationskonzeptes mit Weiterbildungscurriculum
  • Den speziellen Abteilungsschwerpunkt der Nachwuchsförderung und Talentförderung
  • Rasche Integration ins von Kollegialität geprägten Abteilungsteam (inkl. Team-Building-Aktivitäten)
  • Eigenständiges Arbeiten nach intensiver Einschulungsphase und unter konstanter Supervision von FachärztInnen
  • Hohen Anspruch hinsichtlich Arbeitsklima und Teamarbeit
  • Hohen Anspruch hinsichtlich PatientInnen-Versorgung: ganzheitlich, menschlich, kompetent
  • Enge Zusammenarbeit mit erfahrenen SpezialistInnen von anderen Fachrichtungen unseres Klinikums, u.a. der Kinderchirurgie, Kinderorthopädie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinderradiologie, Kinder-Anästhesie, HNO, Dermatologie, Gynäkologie und der Geburtshilfe mit Perinalzentrum
  • Up-to-date in modernen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten
  • Tägliche abteilungsweite PatientInnen-Besprechung mit kontinuierlicher Aktualisierung der Untersuchungs- und Behandlungsergebnissen
  • Mehrmals wöchentlich interne Fortbildungen (u.a. Fallbesprechungen, fachspezifische Vorträge etc.) mit internen und externen Vortragenden
  • finanzielle Unterstützung bei fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen (budgetabhängig)
  • Möglichkeit der frühzeitigen Spezialisierungs-Orientierung und -Fokussierung
  • Dienstplangestaltung nach Wunsch im Rahmen der Möglichkeiten der Abteilung
  • Einen elektronischen Bibliothekszugang für Fachliteratur
  • Moderne Räumlichkeiten
  • Kooperationen mit allen Medizinischen Universitäten in Österreich
  • Ermöglichung von aktiver Mitarbeit in verschiedenen österreichischen und europäischen Fachgesellschaften, z.B. ÖGKJ, GPGE, ESPGHAN, ESPID etc.
  • Ermöglichung der Teilnahme an Forschungsprojekten, u.a. Betreuung von klinischen Studien
  • Attraktive und abwechslungsreiche Arbeitsplatz-Umgebung
  • Klagenfurt am Wörthersee und seine Umgebung bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten
  • Eine Übernahme als Fachärztin/Facharzt wird, in Abhängigkeit der freien Plätze und MitarbeiterInbeurteilung, in Aussicht gestellt
  • Perspektive der Subspezialisierung in einer Vielzahl von pädiatrischen Subspezialsierungen
 
Unsere Mitarbeiter:innen schätzen außerdem:
  • Zukunftssicheres Unternehmen mit betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Bezahlte Mittagspause
  • Erhöhtes Urlaubsausmaß von mindestens 224 Stunden (+ 3 Tage zu UrlG)
  • Sozialleistungen wie Sozialstunden, im Rahmen des LVBG's werden auch Geldaushilfen oder Bezugsvorschüsse gewährt
  • eigene Kinderbetreuungseinrichtung im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee (die Vergabe der Plätze erfolgt im Rahmen der Möglichkeiten)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
 
Für evtl. Fragen steht Ihnen der Abteilungsvorstand, Herr Prim. Priv. Doz. Dr. Jörg Jahnel, MBA, unter der Telefonnummer +43-(0)463-538-39403 gerne zur Verfügung.

Voraussetzungen:

mit Nachweisen zu belegen:
  • Bescheid Diplom Humanmedizin (Dr. med. univ.)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • unbeschränkter Zugang zum österr. Arbeitsmarkt (Nachweis entfällt bei EU-Bürger:innen)

Gewünschte Zusatzqualifikationen (keine Voraussetzung):
  • Bereits erfolgte klinisch-pädiatrische Ausbildungszeit
  • Sonstige nationale und internationale Erfahrungen in der Pädiatrie (Famulaturen, Hospitationen etc.)
  • Erfahrungen in der Notarztmedizin (z.B. Rettungsdienst)
  • Abgeschlossene Basisausbildung
  • Fremdsprachen-Kenntnisse
  • Organisationsgeschick

Sollten Sie Ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben, machen wir darauf aufmerksam, dass vor einem evtl. Arbeitsbeginn in Österreich die Anerkennung Ihrer im Ausland absolvierten Ausbildungszeiten durch die Österreichische Ärztekammer erforderlich ist. Hierzu ist es nötig, neben den Standardbewerbungsunterlagen auch folgende Nachweise Ihrer Bewerbung beizulegen:
 
  • EU-Konformitätsbestätigung bzw. Nostrifikation der Ausbildung(en)
  • Deutsche Übersetzung der Diplome
  • Nachweis der Sprachkenntnisse Deutsch – mindestens C1 Niveau (effectiveness level des Europarates – Niveau C1) bzw. das Prüfungszertifikat für die Sprachprüfung Deutsch der Österreichischen Ärztekammer?, bzw. den Nachweis über den Entfall der Sprachprüfung Deutsch der Österr. Ärztekammer
 
Bezüglich einer erforderlichen Deutschprüfung bekommen Sie die notwendigen Informationen seitens der Österreichischen Akademie der Ärzte.
(www.arztakademie.at/pruefungen/oeaek-sprachpruefung-deutsch)
 

Sonstige Voraussetzungen:

  • Lernbereitschaft und ausgeprägte Neugierde am Fachgebiet der Pädiatrie
  • Freude an der ganzheitlich orientierten Betreuung von Kindern/Jugendlichen und deren Familien
  • Interesse an Weiterbildung und bereichsübergreifendem Denken
  • Kommunikative Persönlichkeit
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zur Flexibilität
  • Hohe soziale Kompetenz und Lösungsorientierung
  • Bereitschaft an Team- und Projektarbeit
  • Höchste Wertschätzung gegenüber Pflegekräften und nichtmedizinischem Personal
  • Bereitschaft zur Durchführung von Weiterbildung (u.a. Fallpräsentationen, Betreuung von FamulantInnen und KPJ-Studierenden)
  • Männliche Bewerber: Abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst oder Untauglichkeitsbestätigung
  • Bereitschaft zur Durchführung der zum Schutze der Mitarbeiter:innen sowie der Patientinnen und der Patienten notwendigen Impfungen (gemäß der Empfehlung des Obersten Sanitätsrates).

Dienstverhältnis:

befristet

Entlohnung:

Kärntner Landesvertragsbedienstetengesetz (LVBG) 1994, Entlohnungsschema ks2 
  
Für durchschnittlich 48 Stunden pro Woche (rd. 4 ND, davon 1 am WE) bieten wir Ihnen folgendes Einstiegsgehalt* (brutto monatlich): ab € 6.350,-- (davon Grundgehalt  € 4.357,-- 14x jährlich) bzw. mit jus practicandi ab € 6.950,-- (davon Grundgehalt € 4.726,--, 14x jährlich) 
*aus Ihren individuellen Vordienstzeiten kann sich eine höhere Einstufung ableiten!

Bitte bewerben Sie sich online bis 04.08.2024.

Jetzt online bewerben
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir nur Bewerbungen berücksichtigen können, welche die verpflichtenden Voraussetzungen mit Ende der Bewerbungsfrist erfüllen und die erforderlichen Unterlagen beibringen. Ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren kann leider nicht gewährt werden.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
  
Klagenfurt am Wörthersee, am 13.06.2024,
Für die Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – KABEG
Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
Der Medizinische Direktor
Univ.Doz.Dr. Hans-Jürgen Gallowitsch, eh.

Organisatorische Rückfragen:
Fr. Banko 0463/538/33717

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online, unter der entsprechenden Ausschreibung auf unserer Website. Nähere Informationen unter karriere.kabeg.at