Ärztin bzw. Arzt für Anästhesiologie oder in fortgeschrittenem Stadium der Weiterbildung

Bernau bei Berlin
Vollzeit
06.05.2021
Vollzeit
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
Ärztin bzw. Arzt für Anästhesiologie oder in fortgeschrittenem Stadium der Weiterbildung

Stellenbeschreibung

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg Assistenzarzt Anästhesie Klein

Ärztin bzw. Arzt für Anästhesiologie oder in fortgeschrittenem Stadium der Weiterbildung

für die Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg gesucht.

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg ist Universitätsklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane. Als Herzzentrum Brandenburg mit den Abteilungen für Herz- und Gefäßchirurgie, für Kardiologie, sowie für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie ist es ein Klinikum der Maximalversorgung im Bereich der Herzmedizin für Erwachsene. Daneben bietet es in den Abteilungen für Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin und Chirurgie Medizin auf höchstem Niveau. Insgesamt werden jährlich über 12.000 Patienten stationär und ca. 18.000 Patienten ambulant versorgt.

Die Abteilung:

Anästhesiologisch versorgt die Abteilung neben herzchirurgischen Patientinnen und Patienten (ca. 1.500 Herzoperationen im Jahr) Patientinnen der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe und Patienten und Patientinnen der Allgemein- und Unfallchirurgie. Die Beteiligung bei kardiologischen Komplexinterventionen (TAVI, MitraClip, lasergestützte Explantation von AICD- und Schrittmachersystemen) gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Anästhesie-Abteilung.

Die interdisziplinäre Intensivstation mit 27 Beatmungsplätzen steht unter anästhesiologischer Leitung. In Kooperation mit den übrigen Abteilungen des Hauses besetzt die Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie den am Krankenhaus stationierten Notarztwagen. Der postoperative Akutschmerzdienst wird ebenfalls von der Abteilung betrieben. Es kommen alle modernen Anästhesieverfahren (einschließlich ultraschallgestützte Regionalanästhesie) und Monitoringverfahren (PICCO, CCO, Transösophageale Echokardiographie, BIS, NIRS) zum Einsatz.

Die Abteilung ist eine von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin zertifizierte Weiterbildungsstätte für die Transösophageale Echokardiographie. Der Chefarzt der Abteilung verfügt über die Weiterbildungsermächtigung für die Anästhesiologie für 48 Monate und über die volle Weiterbildungsermächtigung für die Intensivmedizin (24 Monate).

Wir fördern ausdrücklich die Weiterbildung und Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Fortbildungsveranstaltungen, durch die Teilnahme an Kongressen und Seminaren und durch regelmäßige Mitarbeitergespräche.

Die Stadt Bernau bei Berlin mit ihrem großen Freizeitwert, schönem Umland und allen weiterführenden Schulen am Ort liegt an der nördlichen Stadtgrenze Berlins mit exzellenter Anbindung an die Hauptstadt mit S-Bahn, Regionalexpress und Autobahnanschluss.

Was Sie mitbringen:

  • besonderes Interesse an Kardioanästhesie und Intensivmedizin
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamgeist
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Kompetenz
  • die Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zur Lehre und zur studentischen Ausbildung

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle, interessante Aufgabe in einem motivierten Team
  • angenehme Arbeitsatmosphäre
  • eine leistungsgerechte Vergütung mit betrieblicher Zusatzversorgung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitten an:

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

Dr. med. G. Fritz

Chefarzt Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Ladeburger Str. 17

16321 Bernau bei Berlin

T: 03338 69 4110

georg.fritz@immanuelalbertinen.de