Abteilungsleiter/-in (Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen oder Arbeitsmedizin)

Stadt Frankfurt am Main

Abteilungsleiter/-in (Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen oder Arbeitsmedizin)

Stellenbeschreibung

Wir sind eines der größten Gesundheitsämter Deutschlands mit mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in sechs Fachabteilungen in einer multikulturellen Metropole mit dem größten internationalen Verkehrsflughafen in Deutschland. Das Gesundheitsamt Frankfurt am Main ist zudem das vom hessischen Ministerium für Soziales und Integration benannte Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Für die Abteilung »Infektiologie und Hygiene« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Abteilungsleiter/-in

(Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen oder Arbeitsmedizin)

Die Stelle bietet eine überaus interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Leitung der Abteilung »Infektiologie und Hygiene« mit derzeit 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen Allgemeine Infektiologie (u. a. meldepflichtige Infektionskrankheiten nach dem Infektionsschutzgesetz); Hygiene in medizinischen Einrichtungen; Allgemeine Hygiene, Trinkwasser und Umwelthygiene; Umwelt-medizin; Gesundheitsberichterstattung; Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (KHPI)
  • Referentin/Referent im Bereich des Infektionsschutzes, der Hygiene und des KHPI vor unterschiedlichen Gremien
  • Netzwerkarbeit und Teilnahme an institutionsübergreifenden Arbeitskreisen und Fachgremien
  • Intensive strukturelle und organisatorische Arbeit im Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger sowie Teilnahme am Bereitschaftsdienst des KHPI
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in der reisemedizinischen Impfsprechstunde

Wir suchen:

Fachärztin / Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen oder Arbeitsmedizin jeweils mit der Zusatzbezeichnung „Infektiologie“ oder vergleichbare langjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Infektiologie; falls die Gebietsbezeichnung Fachärztin / Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen nicht vorliegt, wird ein Nachweis der erforderlichen Ausbildungszeiten und die Bereitschaft zum Erwerb dieser Gebietsbezeichnung erwartet; leistungsfähige Persönlichkeit mit überdurchschnittlichem Engagement und hoher sozialer Kompetenz; ausgeprägte und langjährige erfolgreiche Erfahrung in der Wahrnehmung von Führungsverantwortung in personeller und organisatorischer Hinsicht; sehr gute Kommunikations- und Konflikt- sowie Kooperations-fähigkeit; Erfahrungen in der verantwortlichen Leitung und Steuerung von Projekten und Prozessen; ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen, analytischen Arbeiten und strategischen Denken; ausgeprägte Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft; sicheres und verbindliches Auftreten; ein hohes Maß an Organisations- und Verhandlungsgeschickt sowie Durchsetzungsvermögen; überdurchschnittliche Belastbarkeit; Loyalität; interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz; Mobilität; Erfahrungen in institutionsübergreifender Gremienarbeit; Erfahrung im Umgang mit arbeitsschutzrechtlichen Maßnahmen (Biostoff-Verordnung/TRBA etc.); Erfahrungen im Umgang mit Medien werden vorausgesetzt; Fahrerlaubnis Klasse B.

Hinweis:

Bitte teilen Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellung mit. Für Bewerber/-innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A16 BesO – Ltd. Medizinaldirektor/-in) möglich. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr Prof. Dr. Dr. Gottschalk, unter der Rufnummer (069) 212-36252 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 14.12.2018 unter Angabe der Kennziffer L5000/0101 an den:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main

Personal- und Organisationsamt – 11.62 –

Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: pvm.amt11@stadt-frankfurt.de

Sollten Sie sich für eine E-Mail-Bewerbung entscheiden, fassen Sie bitte nach Möglichkeit die Anhänge in einer PDF-Datei zusammen.

Weitere Informationen über die Arbeitgeberin Stadt Frankfurt am Main finden Sie unter: www.stellen.stadt-frankfurt.de