Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie oder für Psychosomatisch...

Landeshauptstadt München

Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie oder für Psychosomatisch...

Stellenbeschreibung

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Gesundheit und Umwelt, Haupt-
abteilung Gesundheitsschutz, Abteilung Ärztliche Gutachten,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie oder für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

in Besoldungsgruppe A 14/ EGr. 15 TVöD.

Das Referat für Gesundheit und Umwelt erfüllt die Aufgaben eines Gesundheitsamtes und fördert einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit der Gesundheit und Umwelt Münchens als größte kommunale Gesundheits- und Umweltbehörde Deutschlands.
In der Abteilung Ärztliche Gutachten der Hauptabteilung Gesundheitsschutz arbeiten derzeit 21 Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachdisziplinen, ferner 5 medizinisch-technische Assistentinnen sowie 22 Verwaltungskräfte. Der Bereich ist zuständig für die Erstellung von amts- und personalärztlichen Gutachten, die Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz für jährlich ca. 16.000 Münchner Bürgerinnen und Bürger sowie für die Durchführung der Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Erstellen von psychiatrischen/ psychosomatischen Gutachten im Rahmen des Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetzes
  • Fertigen von Stellungnahmen und psychiatrischen/ psychosomatischen Gutachten im Vollzug des Unterbringungsgesetzes sowie des Asylrechts (u.a. Fragestellungen zur Reisefähigkeit und zum Vorliegen von Abschiebehindernissen)
  • Durchführen der Überprüfungen nach dem Heilpraktikergesetz auf dem Gebiet der Psychotherapie
  • Mitarbeit bei der infektiologischen Rufbereitschaft der Hauptabteilung Gesundheitsschutz

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin und die Approbation als Ärztin/Arzt sowie über eine Facharztanerkennung auf dem Gebiet der Psychiatrie oder Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie verfügt.

Des Weiteren sind insbesondere die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und ein stark ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz, wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Informations- und Kommunikationsstärke sowie Einfühlungsvermögen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz, z.B. fachliche Problemlösungskompetenz und zielorientiertes Handeln
  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere Kritikfähigkeit und analytisches Denkvermögen
  • Fachliche Kompetenz: mehrjährige Berufserfahrung sowie Erfahrung im Umgang mit moderner Informationstechnologie.
    Eine zusätzliche Facharztanerkennung für das Öffentliche Gesundheitswesen sowie Erfahrungen in der Begutachtung sind von Vorteil.


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in E 15 TVöD. Je nach Bewerbungslage ist auch eine Bezahlung über Tarif möglich. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 14 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Wochenend- oder Schichtdienst sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Die Genehmigung von Nebentätigkeiten im Rahmen der gesetzlichen und tarifvertraglichen Bestimmungen
  • Die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Arbeit und das Team kennenzulernen

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Abteilung Ärztliche Gutachten, Frau Dr. Donhauser (Tel.: 089 / 233 - 6 68 00).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Menzel (Tel.: 089 / 233 - 2 26 22) von der Abteilung P 5.131 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf und auf .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 6547 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium, Approbationsurkunde und Arbeitszeugnisse. Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) sind ggf. durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.


Jetzt bewerben

Direkt zur Stelle