Chefärztin / Chefarzt - Pneumologie

Stellenbeschreibung

Über uns

Das Reha-Zentrum Borkum besteht aus zwei Kliniken: die Klinik Borkum Riff mit 190 Betten (Träger ist die Deutsche Rentenversicherung Bund) und der Nordseeklinik Borkum mit 185 Betten (Träger ist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland).

Das Reha-Zentrum Borkum ist ein Rehabilitationszentrum mit Abteilungen für Innere Medizin/Pneumologie sowie Psychosomatik (Nordseeklinik Borkum) beziehungsweise Dermatologie (Klinik Borkum Riff), das sich besonders für die berufliche Wiedereingliederung der Patienten/innen engagiert.

Das Reha-Zentrum Borkum ist nach QMS-Reha zertifiziert. Des Weiteren ist die Nordseeklinik Borkum der Deutschen Rentenversicherung Rheinland Mitglied im Europäischen Netzwerk rauchfreier Krankenhäuser.


Wenn Sie Interesse an einer vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeit haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen und Angaben von Referenzen sowie einen möglichen Eintrittstermin innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an:

Deutsche Rentenversicherung Rheinland

Abteilung Verwaltung

Frau Monika Backes

Königsallee 71

40215 Düsseldorf


Telefonische Nachfragen zu Ihrer Bewerbung beantwortet ihnen gerne Herr Christian Abraham unter der Rufnummer: 0211 / 937-2453.

Für das Vorstellungsgespräch bieten wir eine Übernachtungsmöglichkeit und die Übernahme der Reisekosten.

Unsere Leistungen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • die Vergütung entspricht der herausgehobenen Bedeutung der Stelle
  • Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit im Rahmen der NtV NRW und der
    entsprechenden Richtlinien der Träger
  • zusätzliche Altersversorgung (Betriebsrente) nach der Satzung der
    Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Mitgestaltung der Klinikbelange
  • eine verantwortungsvolle, vielseitige Tätigkeit im multidisziplinären Team des
    Reha-Zentrums Borkum, dem insgesamt 24 Ärzte/innen und 7 Psychologen/
    innen angehören
  • großzügige Kostenübernahme und Arbeitsbefreiung für Fort- und Weiterbildung
  • geregelte Arbeitszeiten bei familienfreundlichen Arbeitsbedingungen
  • etabliertes betriebliches Eingliederungsmanagement zur Erhaltung der
    Gesundheit der Beschäftigten mit qualitätssicheren Angeboten
  • Übernahme der Umzugskosten nach dem Landesumzugskostengesetz
  • neben dem modernen Reha-Zentrum finden Sie vor Ort eine gute Infra- und
    Schulkultur vor, eine gute Verkehrsanbindung und hervorragende Freizeitmöglichkeiten

Ihre Voraussetzungen

  • Qualifikation zum/r Facharzt/Ärztin der Inneren Medizin mit Schwerpunkt
    Pneumologie mit Promotion und Zusatzbezeichnung Sozialmedizin oder
    Rehabilitationswesen
  • persönliche Voraussetzung für die Ermächtigung zur Weiterbildung
  • mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung aus einer Einrichtung der
    Gesundheitsversorgung, idealerweise in einer Reha-Klinik
  • ausgeprägtes strategisch-unternehmerisches, zukunfts- und ergebnisorientiertes und von Verantwortungsbewusstsein getragenes Denken und Handeln
  • übernehmen von Mitverantwortung für den wirtschaftlichen Erfolg der Klinik
  • Motivation der Beschäftigten in der Klinik durch eigenen vorbildlichen Einsatz,
  • Lösungsorientiertheit, Offenheit und Fairness
  • positives Denken und Werteorientierung im Sinne des Leitbildes eines öffentlich-rechtlichen Sozialversicherungsträgers
  • Sicheres, kompetentes Auftreten, hohe Kommunikationsfähigkeit und
    Bereitschaft, sich auch klinikübergreifend einzubringen
  • Erfahrung im Umgang mit Gremien
  • hohes Maß an Dienstleistungsorientierung, strategisches Geschick, gute Moderationseigenschaften, Gestaltungswillen und Sozialkompetenz

Stellenbeschreibung

  • Leitung eines multiprofessionelle Teams
  • Engagierte Gestaltung und Umsetzung des Behandlungskonzeptes in
    Abstimmung mit den Trägern
  • Entwicklung und Umsetzung von konzeptionellen Grundlagen und
    Steuerungsinstrumenten für die kontinuierliche Weiterentwicklung
    der Klinik und zur Sicherstellung der Marktfähigkeit in Abstimmung mit den Trägern
  • strategische Positionierung und Repräsentation der Klinik
  • Begrüßung der neu ankommenden Patienten/innen
  • Gestaltung der Kontakte zu Dienstleistern, Zuweisern und Systempartnern
  • Weiterentwicklung des hohen medizinisch therapeutischen Qualitätsstandards
  • Optimierung der internen Strukturen und Prozesse
  • Erarbeitung von neuen Strategien und Empfehlungen zur Sicherung der
    Zukunftsfähigkeit der Klinik in Abstimmung mit dem Träger
  • Fachärztliche Akutversorgung von Patienten/innen in Notfallsituationen
  • im Bedarfsfall Teilnahme am ärztlichen Hintergrunddienst für das Reha-Zentrum
Direkt zur Stelle