Tiefer Ausschnitt Für Examenfeier Medizin

Medizin Examensfeier: Universität fordert tiefe Ausschnitte der Kleider

Die Medizinstudenten der freien Universität Brussel (ULB) in Belgien sollten in diesem Jahr zu ihrer Examensfeier einer Bitte der besonderen Art nachgehen.

In einem Schreiben an die Absolventen wird von den Studenten erbeten, dass „junge Frauen ein Kleid, einen Rock und einen schönen Ausschnitt“ tragen sollen. Und zwar aus ästhetischen Gründen.

Veröffentlicht wurde ein Ausschnitt des Schreibens unter der Facebook-Seite „ULB Confessions„.

Schöner Ausschnitt Studentinnen Bei Examensfeier

Die Kommentare auf diesen Ausschnitt reichen von Entsetzen bis zum Sarkasmus im Sinne von „Du hast zwar deinen Abschluss in Medizin, aber zeig´ uns lieber deine Brüste„.

Sexismusvorwürfe gegen die ULB

Dass die Studentinnen dies nicht ganz so lustig fanden, ist nachzuvollziehen. Der Universität wurde aufgrund der „Rock und Ausschnitt“-Bitte Sexismus vorgeworfen.

Ob Sexismus oder nicht – in Facebook ist ein Shitstorm entstanden, der nach kurzer Zeit auch die ULB unter Zugzwang brachte. So entschuldigte sich diese über ihre Facebook-Seite als auch unter dem Bildausschnitt der ULB Confessions-Seite. Die Bitte dieses Schreibens stehe klar im Widerspruch mit den Werten der ULB und man ist schockiert, dass es zu diesem Schreiben gekommen sei.

Freiwillig nackt für die Uni?

Es gibt jedoch auch Situationen, in denen sich Medizinstudenten und -Studentinnen freiwillig für die Uni beziehungsweise für die Lehre ausziehen. Bereits im Jahr 2014 haben sich Gießener Mediziner für die Erstellung eines Akt-Kalenders frei gemacht und so Geld für den Fachbereich gesammelt.

Bilder und Infos darüber gibt es hier: Nackt für die Uni – Studenten ziehen sich aus für die Lehre

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook