Medizinstudium Slowakei

Medizinstudium Slowakei – Bewerbung, Aufbau, Kosten, Universitäten

Medizinstudium Slowakei – eine Alternative zum Medizinstudium in Deutschland? Ein Medizinstudium ist der große Traum von vielen Abiturienten, doch er bleibt bei einem Numerus Clausus von 1,2 oder noch höher oftmals nur schwer erfüllbar. Immer mehr deutschen Interessenten wird der Zugang zum Medizinstudium erschwert. Eine gute Alternative ist bei einem nicht ausreichenden Abiturschnitt das Medizinstudium in der Slowakei. Das Land in Osteuropa hat viele Besonderheiten zu bieten, die es doppelt lohnenswert machen, hier zu studieren. Nachfolgend wird alles Wissenswerte rund um das Medizinstudium in der Slowakei erläutert.

Warum in der Slowakei Medizin studieren? Was macht das Land aus?

Das Medizinstudium Slowakei im Herzen von Europa ist eine sehr gute Wahl, da das Land Slowakei in kultureller, historischer und landschaftlicher Hinsicht sehr vielfältig ist und es hier eine Menge zu entdecken und zu erleben gibt. Städte wie Bratislava sind vielfältig und wunderschön. Es gibt hier reizvolle kleine Gassen, tolle Plätze und sehenswerte Gebäude. In der Hauptstadt, der größten Stadt der Slowakei, befinden sich wichtige Sehenswürdigkeiten wie das Parlament, Museen und Theater. Sehr beliebt ist das Land zudem aufgrund der gebirgigen Naturschutzgebiete mit den Karpaten, der Hohen Tatra und dem Slowakischen Erzgebirge. Zu den Nachbarländern gehören Österreich, Polen, Tschechien, die Ukraine und Ungarn. Doch auch das Bildungssystem ist in der Slowakei ein großer Vorteil, da die Universitäten hier sehr gut sind, das Medizinstudium hochwertig und günstiger als in den anderen EU-Ländern ist. Die Abschlüsse sind in der EU und somit in Deutschland anerkannt. Zudem sind die Lebenshaltungskosten in der Slowakei ziemlich gering.

Medizinstudium Slowakei – Universitäten und Voraussetzungen Zulassung

Es gibt in der Slowakei rund 23 staatliche sowie zehn private Hochschuleinrichtungen. Deutsche Bewerber kommen gern in die Slowakei, um hier ihr Medizinstudium zu absolvieren. Einige Universitäten bieten Medizin als Studiengang auf Englisch an.

Zu den wichtigsten, die ein Medizinstudium in der Slowakei anbieten, gehören:

Comenius-Universität in Bratislava

Diese Univesität ist die größte und älteste Universität der Slowakei. Sie bietet das Medizinstudium ohne Numerus Clausus und mit Fachabitur an. Der Notendurchschnitt hat also keinen Vorrang. Die Zulassungsvoraussetzungen sind eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung sowie Zulassungstests in Biologie und Chemie. Das Studium der Allgemeinmedizin und Zahnmedizin kann in sechs Jahren abgeschlossen werden. Die Studiengebühren betragen rund 9.000 bis 10.000 Euro.

Medizinische Fakultät Jessinius

In der Medizinischen Fakultät Jessinius wird das Studium der Allgemeinmedizin mit einer Dauer von sechs Jahren angeboten. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung sowie Zulassungstests in Biologie, Chemie und medizinisches Englisch. Die jährlichen Gebühren belaufen sich auf knapp 9.000 Euro.

Pavol-Jozef-afárik-Universität Koice

Die Universität bietet den ausländischen Studierenden ebenfalls den Studiengang Medizin auf Englisch an. Er kann in sechs Jahren abgeschlossen werden. Es ist kein hoher NC erforderlich. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung sowie Zulassungstests in Biologie, Chemie und Physik. Die Studiengebühren betragen pro Jahr etwa 8.500 Euro.

Die Universitäten für das Medizinstudium Slowakei sind allesamt sehr gute, anspruchsvolle und renommierte Universitäten, die weltweit ein sehr hohes Ansehen genießen.

Wie ist das Medizinstudium Slowakei aufgebaut?

Das akademische Jahr ist in der Slowakei zweigeteilt: ein Wintersemester von September bis Dezember und das Sommersemester findet von Februar bis Mai statt. Am Ende eines Semesters werden Prüfungen abgelegt. Die ersten beiden Jahre des Studiums bestehen aus der theoretischen Schulung und danach werden klinische Kurse belegt. Die Studenten besuchen verschiedene Abteilungen der Universitätskliniken. Im letzten Jahr folgt ein Praktikum an einer Fachabteilung, beispielsweise Innere Medizin oder Gynäkologie. Das Medizinstudium in der Slowakei endet mit der staatlichen Prüfung sowie dem Abschluss doktor medicíny, der dem Staatsexamen in Medizin entspricht. Der Vorteil ist in der Slowakei, dass kein Physikum geschrieben wird, während in Deutschland allerdings Physikumsadäquate Leistungen anerkannt werden. Daher spricht einem Wechsel nach Deutschland nichts dagegen.

Bewerbung für ein Medizinstudium in der Slowakei

Die Bewerber können sich für einen Studienplatz im Medizinstudium Slowakei elektronisch oder per Post bewerben. Die Bewerbungsfristen laufen für das Studienjahr im Sommer ab. An den genannten medizinischen Fakultäten gibt es keinen NC, allerdings fordert das slowakische Hochschulrecht den Nachweis der Hochschulreife und einen Auswahltest. Die Tests werden von Agenturen auch in Deutschland durchgeführt. Hier müssen Bewerber beispielsweise naturwissenschaftliche Fragen der Fächer Biologie und Chemie beantworten.

Zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen gehören:

Lebenslauf auf Englisch

  • 2 x Abiturzeugnis in einer beglaubigten Kopie
  • 2 Fotokopien des Reisepasses oder Personalausweises
  • Geburtsurkunde in einer beglaubigten Kopie
  • 4 Fotos in der Größe 3,5 x 4,5 cm
  • Gesundheitsattest (Bestätigung der körperlichen und geistigen Eignung für ein Medizinstudium sowie einer Impfung gegen Hepatitis B)

Finanzierung Medizinstudium Slowakei

Das Medizinstudium in der Slowakei kann sehr vielfältig finanziert werden. Deutsche haben die Möglichkeit, das Auslands-BAföG zu nutzen, dass je nach Einkommen der Eltern gezahlt wird. Die Fördergrenze beträgt hierbei 4.600 Euro. Des Weiteren kann in Deutschland ein Bildungskredit in Anspruch genommen werden und zudem können Studierende je nach Vorbildung oder der akademischen Leistung ein slowakisches Stipendium erhalten. Nähere Informationen gibt es bei der slowakischen Botschaft oder den Konsulaten. Weitere Möglichkeiten unter Finanzierung Medizinstudium.

Wie verhält es sich mit der Wohnungssituation?

Fast alle ausländischen Studenten wohnen in Mietwohnungen. Ihnen werden verschiedene Wohnungsangebote zur Verfügung gestellt. Die Wohnungen sind in der Regel möbliert und gänzlich ausgestattet. Eine Wohnung wird für etwa 550 Euro Warmmiete im Monat angeboten. Es gibt auch Organisationen, die auf Wunsch nach Hotelunterkünften schauen, bis die passende Wohnung gefunden wurde. Die Lebenshaltungskosten sind in der Slowakei allgemein niedrig.

Fazit Medizinstudium Slowakei

Aufgrund der relativ einfachen Zulassungsbeschränkungen ist das Medizinstudium in der Slowakei eine gute Möglichkeit, um sich den Traum zu erfüllen, wenn es in Deutschland nicht klappt. In der Slowakei müssen Bewerber keine hohen NC Medizin und somit Beschränkungen oder lange Wartezeiten in Form von Wartesemestern für das Medizinstudium befürchten. Hier spielen die Ergebnisse des Abiturs keine Rolle, sondern die Studienplätze werden vom Bestehen eines Aufnahmetests in den Fächern Chemie und Biologie abhängig gemacht. Ein Medizinstudium in der Slowakei bietet einen europaweit anerkannten Abschluss sowie die Möglichkeit, in einer der wichtigsten Fremdsprachen zu praktizieren.

Mit dem richten Partner zum Medizinstudium in der Slowakei

Du interessierst dich für ein Medizinstudium im Ausland? StudiMed ist dein kompetenter Ansprechpartner für die Planung und Durchführung deines Studienaufenthalts. Von der Erstinformation über die zielführende Auswahl der Bewerbungsuniversitäten, der Begleitung bei gewünschten Vor-Ort-Terminen zur Gewinnung persönlicher Eindrücke, der Betreuung beim Bewerbungsverfahren, der Vorbereitung und Begleitung bei Eignungstests bis hin zur Orientierung am Studienort einschließlich Wohnungssuche und behördlicher Anmeldeverfahren begleitet StudiMed seine Kunden sicher auf dem Weg, der zum Arztberuf führt.

StudiMed verfügt über langjährige Erfahrungen, gewachsene Kontakte und ein enges Betreuungsnetz für seine Kunden. Nutze die Erfahrung und Kompetenz von StudiMed. Unter diesem Link zu StudiMed gibt es alle Infos zu den Unis und Angeboten.

Infos zu weiteren Ländern findet Ihr in unserer Übersicht Medizinstudium im Ausland.

Einen Kommentar hinterlassen


praktischarzt_Banner_apoSeminar

Werbung

Finde uns auf Facebook