Was ist die KlinikRente

Ich höre immer diese „Klinik Rente“ – Was ist das?

Die Möglichkeit einer zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge ist für Mediziner i.d.R. über das Versorgungswerk KlinikRente, als der Branchenstandard für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, gegeben. Neben attraktiven Steuervorteilen für den Arbeitnehmer bietet die KlinikRente hohe Sicherheit, langfristige Stabilität und einfache Portabilität. Die Versorgung wird nicht nur von einem Träger, sondern einem Verbund aus starken Versicherungskonzernen getragen. KlinikRente verbindet die Trägergesellschaften, die gemeinsam für die Versorgungsleistungen eintreten, zu einem finanzstarken Konsortium.

In der freien Wirtschaft ist diese Form der Altersvorsorge ein ganz wichtiger Baustein. Ca. 40% der Arbeitnehmer (insbesondere Führungskräfte) besitzen eine Betriebliche Altersvorsorge. Viele Ärzte wissen leider nicht, dass sie durch den Tarifvertrag auch diese Möglichkeit haben.

Das Video erläutert die Funktionsweise einer Betrieblichen Altersvorsorge und insbesondere der KlinikRente in knapp 3 Minuten. Nehmt Euch die Zeit um das Prinzip zu verstehen!

Entscheide ich mich für eine betriebliche Altersvorsorge (BAV) muss es auch einen Betrieb geben. Der Arbeitgeber bestimmt hierbei, welche Umsetzungsmöglichkeit er seinem Arbeitnehmer anbietet. Ich muss also angestellt sein – je länger desto besser. Plane ich hingegen eine Niederlassung, muss ich mir genau überlegen, ob diese Form der Altersvorsorge dann noch sinnvoll ist.

Gerne stehen wir Euch für Rückfragen kostenlos und unverbindlich zur Verfügung. Auch zu diesem Thema bieten wir Onlineberatungen an.

info@mas-praktischarzt.de oder 06221-53970

Autor: TK

Rentnersteg via photopin (license)

Durch | 11.06.2015 | Allgemein, Partner | 0 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook