Kinderkrankenschwester

Kinderkrankenschwester – Ausbildung, Beruf, Gehalt, Stellenangebote

Kinderkrankenschwester ist der Traumberuf von vielen jungen Mädchen und Frauen. Kleine Patienten betreuen und ihnen durch eine liebevolle Pflege ein Lächeln ins Gesicht zaubern, dies ist nur einer der Gründe, die den Beruf so attraktiv machen.

Der Beruf der Kinderkrankenschwester ist dabei ein bundesweit einheitlich geregelter Ausbildungsberuf, der nicht nur sehr vielseitig ist, sondern auch in den unterschiedlichsten Einrichtungen ausgeübt werden kann. Wichtig zu wissen ist, auch wenn weiterhin die meisten Menschen die Berufsbezeichnung Kinderkrankenschwester verwenden, wird der Beruf mittlerweile offiziell als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bezeichnet.

Doch wie läuft die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester eigentlich ab, wodurch zeichnet sich der Beruf der Kinderkrankenpflegerin aus, welches Gehalt bezieht man in diesem Beruf und wo kann man Stellenangebote für diesen Job finden?

Die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester

Die Ausbildungsdauer zur Kinderkrankenschwester dauert insgesamt 3 Jahre und wird in Berufsfachschulen für Krankenpflege absolviert und mit einer staatlich anerkannten Prüfung abgeschlossen. Wer die Ausbildung in Teilzeit absolviert, benötigt 5 Jahre. Personen, die zuvor bereits eine Ausbildung zur Krankenschwester bzw. zum Krankenpfleger gemacht haben, können die Ausbildungszeit auf 1,5 Jahre verkürzen.

Die Ausbildung kann dabei in verschiedenen Einrichtungen wie Krankenhäusern absolviert werden. Dazu zählen insbesondere:

  • Kliniken und Krankenhäuser (z.B. auf der Station für Kinder- und Jugendmedizin)
  • Kinderärzte, d.h. in einer Facharztpraxis für Kinder und Jugendliche
  • Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderkliniken
  • Kinderheime
  • Ambulante Pflegedienste

Kinderkrankenschwester Ausbildung: Ablauf

Der Ablauf der Ausbildung zur Kinderkrankenschwester enthält sowohl theoretische als auch praktische Komponenten. Praktische und schulische Unterrichtszeiten wechseln sich dabei regelmäßig ab. Einen Großteil der Ausbildung absolvieren die zukünftigen Kinderkrankenpfleger dabei gemeinsam mit Auszubildenden zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, also zur normalen Krankenschwester. In einer Differenzierungsphase der Ausbildung werden dann noch einmal spezielle, auf den Beruf der Kinderkrankenschwester zugeschnittene Inhalte vermittelt.

Kinderkrankenschwester Feingefühl Bei KindernDie praktischen Teile der Ausbildung werden auf verschiedenen Stationen eines Krankenhauses absolviert, können aber mitunter auch bei ambulanten Kinderpflegediensten oder in Kindergärten abgeleistet werden.  Die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester umfasst inhaltlich die unterschiedlichsten theoretischen und praktischen Wissensbereiche. So werden im Rahmen der Ausbildung allgemeine Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege vermittelt, pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin gelehrt sowie die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Krankenpflege im Allgemeinen und der Kinderkrankenpflege im Speziellen unterrichtet.

In praktischer Hinsicht lernen die Auszubildenden unter anderem, wie sie verschiedene Pflegetechniken anwenden, wie Neugeborene versorgt werden, wie man Blut abnimmt und beispielsweise Fieberkurven einträgt. Auch die Aufnahme, Verlegung oder Entlassung von Patienten wird geübt. Pflegedokumentationen und das Schreiben von Berichten gehört auch zu den Aufgaben einer Kinderkrankenschwester.

Insbesondere folgenden praktischen Inhalte werden im Rahmen der Ausbildung zur Kinderkrankenschwester vermittelt:

Voraussetzungen und Ausbildungsplätze zur Kinderkrankenschwester finden

Wie findet man einen passenden Ausbildungsplatz und wie sollte man sich bewerben?
Die meisten Arbeitgeber verlangen von potentiellen Auszubildenden zur Kinderkrankenschwester bzw. zum Kinderkrankenpfleger einen mittleren Bildungsabschluss. Natürlich können auch Personen mit höheren oder mit niedrigeren Abschlüssen eine Bewerbung einreichen. Mindestens ein Hauptschulabschluss ist jedoch von Nöten, um einen Ausbildungsplatz zu erhalten. Die Fächer Biologie, Chemie und Deutsch spielen dabei in den Zeugnissen eine besonders wichtige Rolle. Doch da diese Ausbildung sehr beliebt ist, werden nur die geeignetsten Bewerber ausgewählt.

Neben dem Schulabschluss spielen für diesen Beruf besonders die sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten eine sehr wichtigen Rolle. Insbesondere folgende Fähigkeiten sind als Kinderkrankenpflegerin gefragt:

  • Einfühlungsvermögen, Kommunikation und Kontaktfähigkeit à man hat später viel mit kranken Kindern und Eltern zu tun, es ist gefordert, dass man viel mit den Kindern und Eltern spricht und Probleme einfühlsam und kommunikativ bespricht
  • Sorgfältigkeit und Verantwortungsbewusstsein à auch in Stresssituationen muss man die Pflege der Kinder und die Dokumentation der Krankheiten und kleinen Patienten sorgfältig und verantwortungsbewusst erledigen
  • Psychische Stabilität à man hat auch oft mit schwerkranken Kindern zu tun (z.B. Krebs, Leukämie, etc.) oder sogar Todesfällen. Dies ist für viele Menschen schwer zu verarbeiten, hier muss man die psychische Stabilität bewahren

Freie Ausbildungsplätze lassen sich über Stellenanzeigen in Zeitungen oder im Internet, über Ausbildungsplattformen oder -messen und durch die zielgerichtete Suche nach Ausbildungsangeboten auf den Webpräsenzen der einzelnen Kliniken und Krankenhäuser finden.

Manchmal ist auch ein direkter Telefonanruf bei der zuständigen Stelle eines großen Krankenhauses hilfreich. Die Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sollte an die einstellenden Institutionen direkt gerichtet werden.

Der Beruf der Kinderkrankenschwester

Der Beruf der Kinderkrankenschwester ist für viele Menschen ein Traumjob, der allerdings mit jeder Menge harter Arbeit verbunden ist.

Zu den Aufgaben von Kinderkrankenpflegerinnen gehört insbesondere die Betreuung von Säuglingen und kranken Kindern. Dabei führen sie pflegerische und medizinische Maßnahmen durch und assistieren Ärzten bei Untersuchungen und Behandlungen. Auch die Verabreichung von Medikamenten oder das Wechseln von Verbänden gehört zu den Aufgaben einer Kinderkrankenschwester. Da kranke Kinder häufig ganz besondere Bedürfnisse haben, müssen Kinderpfleger auch in seelischer und sozialer Hinsicht auf die kleinen Patienten eingehen können. Sie sind während des Krankenhausaufenthaltes der Kinder ihr Hauptansprechpartner in allen Belangen. Dazu zählt es, die Kinder und Jugendlichen auch einfühlsam bei Schmerzen oder Angst zu trösten, sowie sie dabei zu unterstützen, dass sie aktiv bleiben, in dem sie die Kinder beispielsweise zum Spielen anregen. Auch die Beratung der Eltern im Hinblick auf die Pflege ihrer Kinder kann zu den Aufgaben einer Kinderkrankenschwester gehören.

Was ist das Schöne und das Schwierige am Beruf der Kinderkrankenpflegerin?

Kinderkrankenschwester Bei Der ArbeitKinderkrankenschwestern und Kinderkrankenpfleger können mit Kindern arbeiten und aktiv dazu beitragen, deren Lebensqualität zu verbessern. Sie können nicht nur das Leid der Kinder reduzieren, sondern ihnen auch hin und wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die Arbeit mit kranken Kindern kann sehr belastend sein. Wer sich für diesen Beruf interessiert sollte sich darüber im Klaren sein, dass auch die moderne Medizin nicht jedes Kind gesundmachen kann. Zudem sind Berufe im Medizin – und Gesundheitssektor grundsätzlich mit einer hohen Arbeitsbelastung verbunden und Schichtdienste gehören regelmäßig zum Arbeitsalltag dazu.

Gehalt als Kinderkrankenschwester

Verdienst in der Ausbildung: Wie viel Geld Auszubildende in ihrer Ausbildung erhalten, hängt davon ab, ob sie diese im öffentlichen Dienst absolvieren, also beispielsweise in einem öffentlichen Krankenhaus oder jedoch in einer privaten Klinik oder einem privaten Pflegedienst. Abweichungen in der Ausbildungsvergütung sind daher möglich.

Die Ausbildungsvergütung im öffentlichen Dienst laut TvöD beträgt im 1. Ausbildungsjahr rund 961 Euro, im 2. Ausbildungsjahr dann schon 1.027 Euro und im letzten Jahr der Ausbildung immerhin 1.133 Euro. Natürlich wird auch im Rahmen der Ausbildung das Arbeiten an Wochenenden, Feiertagen oder in der Nacht zusätzlich vergütet.

Ausbildungsvergütung nach TVöD:

AusbildungsjahrGehalt (Brutto)
1. Ausbildungsjahr961 Euro
2. Ausbildungsjahr1.027 Euro
3. Ausbildungsjahr1.133 Euro

Einstiegsgehalt als Kinderkrankenschwester

Arbeitet man dann später schließlich im eigentlichen Beruf als Vollzeitkraft ist als Einstiegsgehalt ein Verdienst von 1.500 bis 1.900 Euro brutto in der Privatwirtschaft denkbar. Im öffentlichen Dienst liegt das Einstiegsgehalt der Kinderkrankenpflegerin dagegen höher und hier wird schon im ersten Jahr ein Bruttogehalt von mehr als 2.387,86 seitdem 01.02.2017 Euro gezahlt

Einstiegsgehalt Kinderkrankenschwester nach Einrichtung:

Art der EinrichtungGehalt (Brutto)
Öffentliche Einrichtung (Tarifvertrag)2.300 bis 2.400 Euro
Privatwirtschaft1.500 bis 1.900 Euro

Wer längere Zeit in einem Krankenhaus arbeitet, in dem der Tarifbereich öffentlicher Dienst zur Anwendung kommt, kann auch mehr Geld verdienen, da man hier automatisch in neue Stufen aufsteigt und gegebenenfalls auch in der Entgeldgruppe aufsteigen kann. Mit einigen Jahren Berufserfahrung kann man hier zwischen 2.600 bis 3.600 Euro brutto verdienen.

Stellenangebote als Kinderkrankenschwester finden

Um eine Stelle als Kinderkrankenschwester zu finden, sollten unterschiedliche Medien genutzt werden. Stellenangebote können in Zeitungen, in den verschiedenen Online Jobportalen oder direkt bei der Agentur für Arbeit gefunden werden.

In der heutigen Zeit sind vor allem die Online Stellenbörsen immer beliebter. So gibt es beispielsweise spezielle Arzt Jobbörsen, während für Krankenschwestern weniger spezielle Portale vorhanden sind. In diesem Beruf wird man vor allem bei den Generalisten fündig, wie indeed.de, stellenanzeigen.de oder monster.de.

Definitiv lohnt sich auch ein Blick auf die Homepages der einzelnen Krankenhäuser. Dazu könnt Ihr einfach die Krankenhäuser in Eurem Bundesland oder Eurer Region googlen und geht auf der Homepage auf den Bereich Karriere oder Stellenangebote. Habt Ihr ein Wunschkrankenhaus im Auge und es gibt gerade keine freie Stelle, kann auch eine Initiativ Bewerbung ohne konkrete Stellenausschreibung in Einzelfällen zum Erfolg führen.

Interesse an anderen Berufen im Gesundheitswesen? Alle Ausbildungsberufe gibt es als Übersicht auf der Seite medizinische Berufe.

Durch | 01.07.2017 | Allgemein | 0 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook