Gehalt Tierarzt Infos

Gehalt Tierarzt: Was verdient ein Tierarzt?

Viele träumen davon als Tierarzt zu arbeiten. Der Job gilt als Traumberuf. Viele möchten Hunden, Katzen und anderen Vierbeinern sowie vielen anderen Tieren helfen, wenn sie leiden oder krank sind. Und es gibt noch viele weitere Bereiche, in denen man mit einem entsprechenden Abschluss arbeiten kann. Allerdings ist ein Blick auf das zukünftige Gehalt teilweise ernüchternd. Im Gegensatz zur weitläufigen Meinung fällt der Verdienst nämlich deutlich geringer aus, als viele denken. Wir haben aufgezeigt mit welchen Gehältern man als Einsteiger und Praxisinhaber rechnen kann.

Das Einstiegsgehalt als Tierarzt

Wer das Studium der Tiermedizin hinter sich gebracht hat, tritt im Regelfall erst einmal eine Stelle als Doktorand an. Viele entscheiden sich aber auch für sogenannte Interships, um sich zum Facharzt fortzubilden. Und dabei ist der Einstieg als Tierarzt durch diese Umstände besonders schwer. Nicht zuletzt, weil das Einstiegsgehalt in diesem Fall besonders niedrig ist.

Auch wenn die Arbeitszeit gut und gerne 40 bis 50 Stunden in der Woche beträgt, erzielen die meisten zu Beginn ihrer Karriere ein Gehalt, das deutlich unter € 1.000,00 liegt. So liegt der durchschnittliche Verdienst häufig bei gerade einmal € 600,00 bis € 900,00 brutto im Monat.

Verdienst als Assistenzarzt in der Tiermedizin

Schon deutlich höher fällt das Gehalt als festangestellter Assistenzarzt aus. Je nach Tätigkeitsfeld bestehen Aussichten auf einen Verdienst von ca. € 2.000,00 bis € 2.500,00 brutto im Monat. Vor allem wer sich für auf die Behandlung von Nutztieren spezialisiert, kann sogar mit einem etwas höheren Anfangsgehalt rechnen. Die Konkurrenzsituation ist eben nicht annähernd so hoch wie zum Beispiel im Bereich der Kleintierbehandlung.

Was verdient ein selbstständiger Tierarzt?

Gleiches gilt für alle, die sich als Tierarzt selbstständig machen. Auch hier liegt das monatliche Einkommen nur geringfügig höher. Trotzdem sind es bis zu € 2.700,00, die im Monat erzielt werden können. Im öffentlichen Dienst sind es wiederum bis zu € 3.000,00 monatlich.

Leider sind aber auch die weiteren Aussichten nicht sonderlich lukrativ. Je nach Qualifikationen und Berufserfahrung erzielt ein Tierarzt einen Spitzenverdienst von maximal € 4.000,00 monatlich. Im Vergleich zu vielen anderen Berufszweigen ist das relativ gering. Dennoch ist der Beruf nach wie vor sehr beliebt – auch, wenn man wohl ein besonderes Faible für die Tätigkeit benötigt. Denn reich wird man mit dem Gehalt eines Tierarztes wahrscheinlich nicht.

Weitere interessante Artikel

Tiermedizinische Fachangestellte – Ausbildung, Beruf, Gehalt

Medizinstudium – alle Infos zu Voraussetzungen, Ablauf, Bewerbung

Durch | 28.01.2017 | Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Eckhard Großmann 20.09.2017 um 17:41 - Antworten

    Hallo,
    hast du evtl. Brutto und Netto verwechselt? Laut TVöD sollte ein Tierarzt mindestens E13 erhalten, als ca. 3600 Euro Brutto.

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook