Famulatur Der Erste Tag

Der erste Tag in Famulatur und PJ

Die besten Tipps & Tricks

Am ersten Famulatur- oder PJ-Tag ist immer ein wenig Aufregung mit dabei. Mit unseren Tipps und Tricks für den gefürchteten ersten Tag auf der neuen Station bist du gut gewappnet und kannst hoffentlich das eine oder andere Fettnäpfchen vermeiden!

Berühmte erste Worte

Es klingt zwar banal aber: Stelle dich bei jedem namentlich vor und zwar auch (ganz wichtig) bei der Pflege. Füge hinzu welche Art von Praktikum (Pflegepraktikum, Famulatur, PJ) du hier absolvierst, so dass dein Gegenüber weiß, welche Aufgaben du übernehmen kannst. Trage dazu immer ein sichtbares Namensschild.

Die Hierarchie erkennen und respektieren

Finde heraus, wer auf deiner Station Oberärztin/Oberarzt ist und wie die Stationsleitung heißt.
Hier kann dir die Homepage deines Krankenhauses weiterhelfen. Es lohnt sich, wenn man sich im Vorfeld schon einige Namen einprägt. Vorsicht: Manche Stationsleitungen erledigen ausschließlich Bürotätigkeiten und sind in zivil unterwegs!

Kein kalter Kaffee

Falls im Gemeinschaftsraum eine Kaffeemaschine oder andere Getränke stehen: Frage nach, wie das im Haus gehandhabt wird. Bringt jeder einmal Kaffeepads mit? Gibt es eine Kaffeekasse, in die jeder monatlich einzahlt? Hat jeder seine eigene Tasse? Bloß nicht: Einfach bedienen und Oberschwester Helgas Lieblingstasse in Beschlag nehmen!

Augen auf

Schau dich an deinem ersten Tag gründlich um: Wo steht der Notfallwagen? Wie ist die Nummer vom Rea-Team? Wo hängt der Ambu-Beutel? Wo sind Monovetten, Kanülen, Nadeln, Butterflies? So kannst du dich nützlich machen, falls es mal brennt.

Wenn du die Gelegenheit hast: Schau dich auch im ganzen Haus um oder lasse dich herumführen.
Es kann sehr wertvoll sein zu wissen wo sich die Wäscheausgabe, das Labor, die Notaufnahme und die Intensivstation befindet.

Bring dich ein

Frage aktiv nach Aufgaben, falls dir nicht direkt welche gegeben werden und bringe diese zuverlässig zu Ende. Zögere nicht dir Hilfe zu holen, falls etwas nicht klappt.

Ein kleiner Schreibblock und Kulis für die Kitteltasche sind nützliche Helfer. Notiere dir Themen, die du nicht parat hast und lies zu Hause nach. So kannst du bei der nächsten Visite einen guten Eindruck hinterlassen.

Schwesternliebling

Wenn du eine Kurve aus dem Schwesternzimmer benötigst, frage unbedingt nach, bevor du sie nimmst. Nichts ist für die Pflege nerviger und zeitraubender, als ständig den Unterlagen nachzujagen. Es ist selbstverständlich, die Kurven nach der Bearbeitung zügig wieder zurückzubringen.

Gelegentlich mal eine Tüte Süßigkeiten oder einen Kuchen für alle mitzubringen kann auch wahre Wunder bewirken!

Und falls du doch mal im Fettnäpfchen landest – halb so wild! Das ist sicherlich nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal passiert. Fehler offen kommunizieren, sich entschuldigen, und Schwamm drüber!

Wir wünschen dir viel Erfolg für den ersten Praktikumstag!

Auf der Suche nach einem Famulatur oder PJ Platz?

Hier geht’s direkt zu den offenen Stellen unter Famulatur Medizin und hier findest du zahlreiche freie PJ Stellen.

Alle weiteren Informationen findest Du in der Übersicht Famulatur.

Bildnachweis: Unbelievable!!! via photopin (license)

Einen Kommentar hinterlassen

Finde uns auf Facebook