EDU Medical College: Modernes Medizinstudium

Drei Dinge, die ein modernes Medizinstudium ausmachen

Wer sich für ein Medizinstudium begeistert, muss viele Dinge bei der Wahl der Hochschule berücksichtigen, Innovationskraft und Praxisnähe sind zwei maßgebliche Faktoren bei der Entscheidung für eine Bildungseinrichtung. Eine intensive praktische Erfahrung, individuelle Begleitung sowie innovative digitale Wissensvermittlung machen heutzutage den Unterschied im Studium, um sich bestmöglich auf eine medizinische Karriere vorzubereiten. Wir beschreiben Euch die drei wichtigsten Eigenschaften, an denen ihr ein zeitgemäßes Studium im Bereich Humanmedizin erkennen könnt.

Kollaboratives Lernerlebnis an digitalem Campus

Ein modernes Medizinstudium nutzt Methoden wie evidenzbasiertes Lernen und verfolgt einen studentenzentrierten Ansatz. Durch den Einsatz von problembasierten Lernmethoden steigern Studierende ihren Lernerfolg und Bildungseinrichtungen verringern zeitgleich die Durchfallquote, wie wir euch in unserem letzten Blogartikel bereits beschrieben haben.

Die theoretischen Grundlagen der Medizin werden zum Beispiel an der EDU Medical nach diesen Ansätzen über einen virtuellen Campus mithilfe von digitalen Technologien, einer umfangreichen Online-Bibliothek, Tutorialvideos und Medical Learning Tools (wie z.B. die mobile Lernapp „Amboss“ oder „3D4Medical“) vermittelt. Die Studierenden arbeiten gemeinschaft­lich in kleinen Teams aus maximal sechs Personen an Aufgaben mit zunehmender Komplexität und hohem Praxisbezug, z.B. an Patientenfällen aus dem echten Leben. Der komplett digitale Campus bündelt dabei alle relevanten Dienste und Inhalte in einem Portal und ermöglicht darüber hinaus ein ortsunabhängiges Theoriestudium.

Unterstützt werden Studierende auch an der EDU Medical individuell von Mentoren und Tutoren der Hochschule, die neben medizinischen weitere wertvolle Grundlagen lehren, wie z.B. Soft Skills Training, Medical English, Personal Development und vieles mehr, um die Studierenden umfassend auf den Arztberuf vorzubereiten.

Praktische klinische Rotation von Beginn an

Heutzutage ist das Ziel vieler Studiengänge, möglichst früh in die Praxis einzusteigen und diese in das Theoriestudium einzubetten. Bereits nach dem ersten Studienjahr haben Studenten an der EDU Medical 480 Stunden klinische Erfahrung sammeln können, innerhalb des gesamten Masterstudiums werden es bis zu 2.400 Stunden praktisches Lernen im Krankenhaus. Neben der Theorie der medizinischen Fachkenntnisse starten die Studierenden schon in der zehnten Woche mit praktischen klinischen Erfahrungen. Im Rahmen der regelmäßigen vierwöchigen klinischen Rotation, die in jedem Modul stattfindet, warten auf die EDU-Studenten insgesamt mehr als 15 Monate wertvolle Erfahrung mit Patienten in den HELIOS Kliniken in einem intensiven 2:6 Doktor-Studenten-Verhältnis.

Der Lehrplan des Humanmedizinstudiums wechselt zwischen den theoretischen Grundlagen und der Praxiserfahrung, d.h. acht Wochen Theorie, eine Woche „Flex Week“ für Klausuren (ja, auch ein modernes Studium braucht Leistungsnachweise) und Vorbereitung auf die klinische Rotation sowie vier Wochen klinische Rotation im Krankenhaus. Innerhalb von fünf Jahren werden an der EDU Medical insgesamt 7.500 Unterrichtsstunden absolviert, inklusive der bis zu 2.400 Stunden praktischer Erfahrung an den HELIOS Kliniken.

Individuelle persönliche Begleitung durch das gesamte Studium

Auch wenn ein digitaler Campus intuitiv aufgebaut ist, so wird gerade bei EDU Medical auf eine intensive und individuelle Betreuung und Begleitung durch Mentoren und medizinische Fachtutoren gesetzt. In einem einzigartigen Supportsystem und im 1:1 Verhältnis werden alle Studierenden von der ersten Unterrichtsminute durch ihr Studium begleitet, um sowohl die fachliche als auch persönliche Entwicklung zu unterstützen.

Mit dem fünfjährigen Masterstudium in Humanmedizin können angehende Mediziner nun an der EDU Medical ihre Leidenschaft in ihre Wunschkarriere wandeln. Das Vollzeitstudium vereint problembasiertes Lernen und praxisbezogenes Studieren und beide Studienprogramme, Bachelor- und Masterstudiengang, sind vollständig in der EU akkreditiert.

Nach intensiver Überprüfung durch die National Commission for Further Higher Education (NCFHE) im EU-Staat Malta wurde nun auch das Master of Medicine-Studienprogramm der EDU Medical erfolgreich akkreditiert. Damit steht Menschen mit einer Leidenschaft für das Medizinstudium die Tür zu einem fünfjährigen Vollzeitstudium in Humanmedizin ohne NC offen.

Mehr über EDU Medical beim Virtual Open Day erfahren

Macht euch selbst ein Bild von unserem digitalen Campus, erfahrt alle Details und Hintergründe zum Lehrplan von unserem Curriculum Designer und stellt eure Fragen an aktuelle Studierende an der EDU Medical. Meldet euch einfach unter welcome@medical.edu.mt für einen unserer kommenden Virtual Open Days am 12.06. oder 10.07.2019 an!

Für das moderne Humanmedizinstudium ohne NC oder Wartesemester könnt Ihr Euch auch direkt hier bewerben.

 

EDU Button

 

Das nächste Herbstsemester beginnt am 30.09.2019, Bewerbungsfrist ist der 18. August. Das Wintersemester beginnt am 25.11.2019, bewerben könnt Ihr Euch dafür bis zum 13. Oktober.

Ihr wollt immer informiert bleiben und keine Neuigkeiten der EDU Medical verpassen? Dann tragt Euch hier für unseren Newsletter ein.

24.05.2019

Einen Kommentar hinterlassen