Deutsche Universitäten Medizin PraktischArzt

Die besten Medizinstudium Unis: Wo Medizin studieren?

Deutsche Universitäten: Wo am besten Medizin studieren?

Diese Frage beschäftigt Jahr für Jahr viele Abiturienten, die den Medizinerpfad einschlagen wollen. Wir haben für euch Deutschlands größtes Hochschulranking durchforstet, um herauszufinden, wo es sich in Deutschland am besten studiert. Am Ende des Artikels haben wir auch einmal geschaut wie deutsche Mediziner Unis in Rankings im internationalen Vergleich abschneiden.

Top 10 der Welt: Welche die weltweit besten zehn Mediziner Unis darf natürlich ebenfalls in unserem Artikel nicht fehlen.

Eine Antwort vorweg: Die eine herausragende und perfekte Medizinerfakultät – das könnt ihr euch denken – gibt es nicht. Ob man eine Universität als gut empfindet, hängt immer davon ab, welche Schwerpunkte man setzt.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht von Bewertungskriterien und den Unis, die jeweils am besten abgeschnitten haben.

Zahl der Medizinstudenten

Manche lieben es groß, andere eher klein und familiär.
Die Fakultäten mit den meisten Medizinstudierenden sind

  • LMU München: 5990 Studierende
  • Humboldt-Universität zu Berlin: 5120 Studierende
  • Freie Universität Berlin: 5120 Studierende

Die Fakultäten mit den wenigsten Medizinstudierenden sind

  • Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane: 140 Studierende
  • Uni Oldenburg: 240 Studierende
  • Uni Witten-Herdecke: 730 Studierende

Anteil der Studierenden am Hochschulort

Wer ein studentisches Flair liebt, ist hier genau richtig: In diesen Städten tummeln sich die meisten Studenten.

  • Uni Gießen: 46,3%
  • Uni Marburg: 34,5%
  • Uni Tübingen: 30,9%

Mediziner Unis nach Studiendauer

An diesen Unis erreichen die meisten Studierenden ihren Abschluss in der Regelstudienzeit (Anzahl der Abschlüsse in Regelstudienzeit + bis zu 2 Semester, in %).

  • Uni Kiel: 97,6 %
  • Uni Jena: 97 %
  • Uni des Saarlandes/Homburg: 97 %

Famulatur

An diesen Unis sind die Studierenden besonders zufrieden mit der Famulatur (Bewertung in Schulnoten).

  • Uni Witten-Herdecke: 1,6
  • RWTH Aachen: 2
  • Uni Lübeck: 2,2

Verzahnung Vorklinik-Klinik

An diesen Unis bewerten Studierende besonders gut die Verzahnung vorklinischer und klinischer Ausbildung sowie den Praxisbezug des vorklinischen Studiums (Bewertung in Schulnoten).

  • RWTH Aachen: 1,3
  • Uni Oldenburg: 1,3
  • Uni Witten-Herdecke: 1,3

Beste Betreuung durch Lehrende

An diesen Unis sind die Studierenden besonders zufrieden mit der Betreuung durch ihre Dozenten (Bewertung in Schulnoten).

  • Uni Witten-Herdecke: 1,6
  • Uni Lübeck: 1,8
  • Uni Heidelberg Fakultät Mannheim: 1,8

Bestes Skills-Lab

An diesen Unis sind die Skills Labs besonders gut ausgestattet und werden in besonderem Maße für die Lehre genutzt (Bewertung in Schulnoten).

  • Uni Duisburg-Essen/Essen: 1,3
  • TU München: 1,3
  • Uni Münster: 1,3

Die besten Medizinstudium Unis in Deutschland

Wo stehen eigentlich die deutschen Mediziner Unis im internationalen Vergleich? Jahr für Jahr erstellt das Magazin „Times Higher Education“ eine Aufstellung („World University Ranking“) von weltweiten Universitäten aufgeschlüsselt nach fünf wichtigen Kriterien:

Teaching, International Outlook, Research, Citations, Industry Income und abschließend eine Gesamtwertung.

Insgesamt schafften es im Jahr 2019 drei deutsche Mediziner Unis in die Rangliste:

  • LMU München: 32. Platz, 78,3 Punkte
  • TU München: 44. Platz, 73,7 Punkte
  • Uni Heidelberg: 47. Platz, 73,2 Punkte

Die besten zehn Mediziner Unis der Welt

Diese Unis wurden ebenfalls aus der Gesamtliste des World University Rankings von Thimes Higher Education genommen. Aus der Gesamtliste wurden die Mediziner Unis herausgefiltert und in eine reduzierte Bestenliste gebracht.

  1. Platz: University of Oxford, UK, 96,0 Punkte
  2. Platz: University of Cambridge, UK, 94,8 Punkte
  3. Platz: Stanford University, USA, 94,7 Punkte
  4. Platz: Massachusetts Institute of Technology, USA, 94,2 Punkte
  5. Platz: Harvard University, USA, 93,6 Punkte
  6. Platz: Imperial College London, UK, 90,3 Punkte
  7. Platz: University of Chicago, USA, 90,2 Punkte
  8. Platz: ETH Zürich, Schweiz, 89,3 Punkte
  9. Platz: Johns Hopkins University, USA, 89,0 Punkte
  10. Platz: University of Pennsylvania, USA, 89,0 Punkte

Die Qual der Wahl

Wir hoffen ihr findet alle eure Wunsch-Universität und habt eine Chance dort das Medizinstudium zu absolvieren!

Weitere interessante Artikel

Medizinstudium: Voraussetzungen, Inhalt, Ablauf, Bewerbung

20 beste Unis nach dem CHE Ranking

Elite-Unis: Das sind die 11 deutschen Elite-Unis

Minderjährige Medizinstudenten: Es wird immer jünger

21.07.2016

Einen Kommentar hinterlassen